• Login |
  • Register |
  • Help |
Tellafriend
19 MAR

Meeting: Radausflug nach Linum ab Hennigsdorf

| 6 x read

Date: Sunday, 03/19/2017 at 10:40AM
Location: Bahnhof Henngsdorf, 1 Poststraße , 16761 Hennigsdorf, Deutschland » Map

Treffpunkt

um 10:40 auf dem Postplatz vor dem Bahnhof Hennigsdorf

Anfahrt


um 10:27 endete die S25 aus Teltow in Hennigsdorf
um 10:31 hält der RE 6 aus Spandau in Hennigsdorf

Kosten

Der Bahnhof Hennigsdorf ist im Bereich C. Hinzu kommt das Ticket für das Fahrrad, entweder Tagesticket oder Monatsticket

Strecke

Radausflug nach Linum mit Start/Ziel in Hennigsdorf

Die Karte ist zu Beginn fehlerhaft. Wir radeln die Rathaustrasse und nicht in die Berliner Strasse lang. Bitte die Karte herunterladen und ausdrucken.

Radausflug

Leider 75 km. Bei jeder alternativen Routengestaltung kam man machen, was man will, unter 75 km ist ein Radausflug nach Linum nicht zu realisieren, wenn man sich auf die Bahnhöfe im C-Bereich begrenzt. Alternativen wären Oranienburg und Brieselang. Ich habe mich für Hennigsdorf entschieden.

Bei der Hinfahrt lernen wir die Orte entlang der Kremmer Bahn kennen. Nicht nur Kremmen, Schwante und Vehlefanz haben Sehenswertes zu bieten. Die Autobahnabfahrt bei Schwante ist auch für Radler in Richtung Schwante gut passierbar, da wir nicht die Auf- und Abfahrten zur Autobahn kreuzen müssen.

Im Mittelteil erhalten wir einen Eindruck von dem 1675 nicht passierbaren Rhin-Luch. Auch heute führen nur ein zwei Wege durch das Luch und viele seitlich abgehende Wege enden an Kanälen. Im Luch selbst gibt es auch nur wenige Ansiedlungen. Schon die Namen Linumhorst und Ziethenhorst zeigen, dass das spät gegründete Siedlungen sind. Kurz vor Linum radeln wir noch an Hakenberg vorbei, wo der Prinz von Homburg vom Original in ganz großer Besetzung gespielt wurde.

Dann erreichen wir endlich Linum mit seinem Teichgebiet und seinen Storchenhorsten. Die Karte der Storchenhorste in Linum und in Kremmen habe ich dabei. Störche sehen wir mit viel Glück auch noch unterwegs.

Die Kreisstrasse nach Flatow ist leider unvermeidlich und ohne strassenbegleitenden Radweg. Sie war schon 1675 ein Nadelöhr, auf dass sich de Verkehr konzentrierte, ein Abschnitt einer der wichtigsten Strassen Brandenburgs. Kurz vor Flatow geht rechts ein unscheinbarer Weg ab. Ab hier weicht die moderne Strasse von ihrer Vorgängerin, der Alten Hamburger Poststrasse, ab, Wir radeln ab Flatow soweit es geht auf dem erhaltenden Abschnitten der Alten Hamburger Poststrasse. Um die Autobahnauffahrt bei Staffelde zu umgehen, machen wir dabei einen kleinen Umweg.. Nach dem Passieren des Berliner Ringes geht es auf der Poststrasse durch den Krämer Forst. Dabei radeln wir auch an den erhaltenen Postmeilensäulen und historischen Haltepunkten vorbei. Bei Bötzow verlassen wir den Wald und radeln wieder in Richtung Bahnhof Hennigsdorf

Bitte Beachten

Ausreichend Essen und Trinken mitbringen. Wenn man nicht alles dabei hat, in Schwante, Vehlefanz und Kremmen gibt es Einkaufsmöglichkeiten an der Strecke. In Schwante ist der Bäcker sehr zu empfehlen.

Regenkleidung sollte man immer dabeihaben

Am Vorabend der Tour noch einmal das Fahrrad berprüfen Vor allem den Luftdruck und das Licht. Am besten sind “pannensichere” Reifen. Die Ausgabe für die Mäntel lohnt sich.

jeder fährt auf eigene Verantwortung mit und hat selbst darauf zu achten, dass das Fahrrad verkehrssicher ist

1 Yes | 0 No

Attending (1)

  • User90 radlerbln

Not attending (0)

No feedback, yet

No Comment

Please login, before you write a comment.


Moderated group, Content visible to everyone Join group now... Or just login, if you are already member of this group.

Active Members

  • User90 radlerbln

Feed_ics

Feed_badge

Feed_json

00456

Bookmark it:

  • Misterwong
  • Delicious
  • Yigg
  • Linkarena
  • Twitter
  • Yahoo
  • Oneview
  • Windowslive
  • Google
  • Myaol
  • Facebook
  • Myspace
  • Technorati