• Login |
  • Registrieren |
  • Hilfe |
Tellafriend
20 AUG

Treffen: Afterimage - Nachbilder (Metropolis Kino )

Geschrieben von User15 Tarra 18.08.2017 15:10h | 74 x gelesen

Datum: Sonntag 20.08.2017 um 16:30h

Treffen um 16.30 unten im Café. Filmbeginn: 17.00 Uhr

Zum Film:

Polen 2016, Andrzej Wajda, 98 Min., OmU

Mit Bogusław Linda, Bronisława Zamachowska

Dies ist der letzte Film Andrzej Wajdas, inspiriert vom Leben des polnischen Malers Władysław Strzemiński (18. 3-1952). Dieser war Mitbegründer der Staatlichen Hochschule für Bildende Künste in Łódź, wo er auch lehrte. Powidoki zeigt aus nächster Nähe den letzten Lebensabschnitt des Künstlers, der in den 20er und 30er Jahren zur Avantgarde seines Landes gehörte. In der neuen Realität der Volksrepublik Polen verweigert er die Anpassung an die Doktrinen des sozialistischen Realismus. Eine Haltung, die dramatische Konsequenzen für ihn hatte. Powidoki erzählt davon, wie das kommunistische Regime einen charismatischen, widerständigen Menschen zerstören konnte.

»Es dauerte lange, bis ich mich entschloss, diesen Film zu machen. Ich suchte das richtige Thema für Strzemiński. Es hätte auch seine Ehe mit der Bildhauerin Katarzyna Kobro im Mittelpunkt stehen können. Die Beziehung der beiden Künstler wäre ein sehr aufregendes Filmsujet gewesen. Doch dann wäre es ein psychologisches Porträt der beiden geworden. Ich wollte aber einen größeren Kontext zeigen. Ich wollte etwas von jenen Zeiten erzählen, die zum Glück vergangen sind – und hoffentlich nie wiederkehren.« (Andrzej Wajda)

Nächstes Treffen nicht verpassen!

Jetzt Bilder hochladen!

Zugesagt (2):

  • User90 kommunikation
  • User90 tarra

2 Kommentare

  • User35
    Lightblue, Freitag 18.08.2017 17:27h

    Klingt eindrucksvoll. Bin leider nicht in Hamburg, sonst wäre ich mitgekommen.

    Bedauerlich, dass es für den neuen Film dieses wichtigen Regisseurs nur einen Termin gibt. Zumal das Thema ja brandaktuell ist (‘Zeiten, die hoffentlich nie wiederkehren’ – die derzeitige Entwicklung in Polen lässt anderes erahnen…)

  • User35
    Lars-, Samstag 19.08.2017 23:11h

    Da es keinen vielleich-Button gibt, sage ich hier vielleicht. Da ich zuvor unterwegs bin, kann ich nicht sicher sagen, ob ich es schaffe, obwohl der Film interessant klingt. Das wird am Sonntagnachmittag wohl kein Problem sein, vor Allem bei diesem Traumsommer…

Bitte melde Dich an, bevor Du Kommentare schreibst.