• Login |
  • Registrieren |
  • Hilfe |
Tellafriend
25 JAN

Treffen: Körberforum: Geschehenes und Gesehenes: Geschichtsbilder im Film

Geschrieben von User15 Martina1969 23.01.2017 15:05h | 65 x gelesen

Datum: Mittwoch 25.01.2017 um 18:30h

Das Kino wird bevölkert von Figuren der Zeitgeschichte. Historische Filme können Vergangenheit lebendig werden lassen, sie haben aber auch die Macht, das Bild davon und so die Erinnerungskultur zu formen. Wo verlaufen Grenzen zwischen Fakten und Fiktion? Wie nähert man sich als Schauspieler einer historischen Figur? Das untersuchen anhand filmischer Beispiele der Schauspieler Burghart Klaußner und Sabine Moller vom Institut für Geschichtswissenschaften, Humboldt-Universität zu Berlin.

Burghart Klaußner hat sich immer wieder mit geschichtlichen Figuren, etwa in »Das weiße Band« oder »Der Staat gegen Fritz Bauer«, auseinandergesetzt und erhielt dafür den Deutschen Filmpreis. Er arbeite an seiner persönlichen »Galerie deutscher Männer« aus verschiedenen Perioden der deutschen Geschichte im Film, beschreibt der Vorsitzende der Boy-Gobert-Preis Jury seine schauspielerische Arbeit. Sabine Moller untersucht in ihrem aktuellen Projekt »Zeitgeschichte sehen«, wie Zuschauer Geschichte im Film wahrnehmen und wie Filme das Geschichtsverständnis prägen. Das Gespräch moderiert Christoph Bungartz, NDR.

Beginn: 19:00 Uhr, wir treffen uns um 18:30 im Foyer. Der Eintritt ist frei.

Nächstes Treffen nicht verpassen!

Jetzt Bilder hochladen!

Zugesagt (2):

  • User90 svpitz
  • User90 martina1969

Warteliste (1):

  • User90 doilma

Keine Kommentare

Bitte melde Dich an, bevor Du Kommentare schreibst.