• Login |
  • Registrieren |
  • Hilfe |
Tellafriend
24 SEP

Treffen: Film zum Top-Thema UMWELT: "Immer noch eine unbequeme Wahrheit"

Geschrieben von User15 Meereslinie 21.09.2017 13:45h | 2 x gelesen

Datum: Sonntag 24.09.2017 um 14:00h
Ort: Filmkunstkino "CINEMA", 5 Schneider-Wibbel-Gasse, 40213 Düsseldorf, Deutschland » Stadtplan

>>> filmrendezvous FIREVO / Planet Lovers Special / Format MIT MODERATION (Julia & Berndt) <<<

>>> WICHTIGER HINWEIS: Eine Anmeldung bei Groops ist NICHT erforderlich. Die Aktivität wird auf jeden Fall wie geplant durchgeführt. <<<

>>> Gruppengröße: erfahrungsgemäß 10-20 Teilnehmer*innen <<<

Hallo Ihr Filmbegeisterten und Freund*innen der Natur!

Mit seinem ersten Film “Eine unbequeme Wahrheit” schärfte der US-Vizepräsident Al Gore 2006 das Bewusstsein der Weltöffentlichkeit für das Phänomen des Klimawandels und erhielt dafür neben einem Oscar auch den Friedensnobelpreis.

Noch immer besteht MASSIVER HANDLUNGSBEDARF, um die letzte Chance zu nutzen die globale ökologische Katastrophe abzuwenden. Die jetzt veröffentlichte Fortsetzung deckt die dramatischen Fakten auf und präsentiert zugleich Lösungsansätze, die nur dann gelingen können, wenn die Top-Themen UMWELT & KLIMA konsequent und kraftvoll zu Prioritäten des Regierungshandelns gemacht werden und endlich die schon lange nicht mehr zukunftsaugliche Verherrlichung des Wirtschaftswachstums und Konsums ablösen. Wir entscheiden alle mit: durch unseren Lebensstil und indem wir mit Weitblick wählen gehen.

(An Inconvenient Sequel: Truth to Power) USA 2016 – 100 Min. – Special Screening, Cannes 2017 – Dokumentarfilm von Bonni Cohen und Jon Shenk mit Al Gore.

Hier geht’s zu Filmbeschreibung & Trailer >> www.filmkunstkinos.de/filmtext.php?movie=imme16c

Wir treffen uns ab 13:45 Uhr nahe bei der Kasse (Untergeschoss) im Foyer des “CINEMA (Schneider-Wibbel-Gasse 5, Düsseldorf-Altstadt). Erkennungszeichen ist unser kleines Plakat mit der Aufschrift “filmrendezvous FIREVO”. Vor Ort erreicht Ihr mich via >> 0175-5593359. Info zum Kino >> www.filmkunstkinos.de/kinos.php?kinos=cinema

Danach laden wir ein zum Gedankenaustausch über das miteinander Gesehene. Dabei ist auch bloßes Zuhören möglich. :-)

Bei Lust & Laune können wir es uns im Anschluss noch in einem nahegelegenen Lokal gemütlich machen oder einen Spaziergang auf der Rheinuferpromenade mit Urlaubsflair genießen, ganz nach dem Motto: “Immer eine gute Wahl: Begegnungen rund um den Kinosaal.” ;-)

Zusammen mit anderen sympathischen Film-Fans (auch von befreundeten Filmclubs) besuchen wir regelmäßig die Düsseldorfer Arthouse-Filmkunstkinos “atelier”, “bambi”, “CINEMA”, “METROPOL”, “souterrain” >> www.filmkunstkinos.de & “Black Box”. Danach unterhalten wir uns über den Film, treffen gute Bekannte und lernen neue Leute kennen. Wer möchte, kann danach noch mit uns zu einer Anschluss-Aktivität starten, z.B. gemeinsam was trinken gehen.

Zusätzlich kannst Du auch Mitglied werden in unserer offenen facebook-Gruppe “filmrendezvous.net FIREVO”. So erreichst Du uns >> www.facebook.com/groups/filmrendezvous oder direkt via www.filmrendezvous.net .

Bringt wie immer auch gerne Freund*innen mit!

Kinoverliebte Grüße von Berndt & Julia

FilmKunstTreff Düsseldorf / filmrendezvous FIREVO

>> www.groops.de/arthouse-programmkino-filmkunsttreff-cineas-duesseldorf-nrw

>> www.groops.de/filmrendezvous

im Freizeitclub.NRW wohnortnah@ Düsseldorf

>> www.groops.de/freizeitclub-nrw-wohnortnah-duesseldorf

Nächstes Treffen nicht verpassen!

Jetzt Bilder hochladen!

Zugesagt (1):

  • User90 meereslinie

3 Kommentare

  • User35
    Meereslinie, Donnerstag 21.09.2017 13:46h

    Vielleicht können wir im Filmgespräch sogar die eine oder andere praktische Verbesserungs-Idee für die zupackende Umsetzung im Hier & Jetzt entwickeln, ganz nach der Devise “Be the change you want to see in the world!” (in Anlehnung an Mahatma Gandhi) Wenn die Industrienationen nämlich meinen, sie könnten den materiellen Wohlstand (totes Geld als Lebensinhalt?) auf Kosten der Natur und sozialen Gerechtigkeit immer weiter nach oben schrauben, dann droht uns allen das Schicksal von Ikarus, dessen mit Wachs(Wachs…tum?) geklebten Flügel in der Sonne schmolzen. Auf zu neuen Horizonten!

  • User35
    Meereslinie, Donnerstag 21.09.2017 13:46h

    Im Rahmen meiner Recherche zur Einstimmung auf unser filmrendezvous FIREVO zum aktuell wohl wichtigsten, weil überlebensrelevanten Thema UMWELT stieß ich auch auf einen sehr berührenden Kurzfilm (3:37) von Steve Cutts: “Man” führt eindringlich die Schattenseiten des vermeintlich so erfolgreichen und guten Lebens (wer glaubt dieses Märchen noch?) in unserem auf Profitmaximierung getrimmten, von Ressourcenausbeutung abhängigen, dringend reformbedürftigen Gesellschaftsmodell vor Augen. Es wird klar, wie sinnentleert eine blinde Befolgung des quasireligiösen Mantras vom “Wirtschaftswachstum” ist und in welchen Abgrund ein Weiterso dieser perversen Party auf der sinkenden Titanic mit einschläfernder Musik im 4-Jahres-Takt führen würde. >> www.youtube.com/watch?v=WfGMYdalClU Dazu passt auch ein Zitat des US-Ökonoms Kenneth Boulding: “Wer in einer begrenzten Welt an unbegrenztes Wachstum glaubt, ist entweder ein Idiot oder ein Ökonom.” … höchste Zeit für eine Neudefinition von Wohlstand!

  • User35
    Meereslinie, Donnerstag 21.09.2017 13:47h

    Am wichtigsten ist natürlich, dass Ihr am 24.9. das Demokratie-Fest feiert und wir alle zusammen durch möglichst 100%-ige Teilnahme jegliche Form von Armutszeugnis für Deutschland verhindern und uns für eine nachhaltig lebenswerte Welt einsetzen.

    Herzliche Grüße von Berndt

Bitte melde Dich an, bevor Du Kommentare schreibst.