• Login |
  • Registrieren |
  • Hilfe |
Tellafriend
17 MAI

Treffen: Masala in der Region - Delgres

Geschrieben von User15 Stones71 14.03.2017 21:06h (geändert: 14.03.2017 21:10h) | 189 x gelesen

Datum: Mittwoch 17.05.2017 um 20:00h

Sicherlich ein Geheimtip des diesjährigen Masala-Festivals. Das Trio ‘Delgres’ aus Guadeloupe/Frankreich. In der Kornbrennerei H. Warnecke in Wennigser Stadteil Bredenbeck.

So wollen wir den Blues haben. Denn so haben wir den Blues noch nie gehört. Oder gesehen. Beim Delgres’ WOMEX-Showcase in Santiago de Compostela tanzte und jubelte die eine Hälfte des Publikums frenetisch, die andere Hälfte saß wie beim Start einer Boeing in die Sitze gepresst da. Jeder einzelne Musiker des Trios spielt grandios, das Sousafon gibt die Prise Besonderheit dazu und alle zusammen sind mehr als die Summe ihrer einzelnen Teile. Sehr, sehr tight! Im Jahre 1802, nur acht Jahre nach Abschaffung der Sklaverei, führte Napoleon Bonaparte sie in den französischen Kolonien wieder ein. Commander Louis Delgrès verlor in Guadeloupe sein Leben im vergeblichen Kampf gegen die Unmenschlichkeit und ist Namensgeber für das Blues-Trio Delgres. Viele Menschen flohen damals, einige nach Louisiana, der Geburtsstätte des Blues. Auch Vorfahren von Pascal Danae, dem Sänger, Gitarrist und Gründer von Delgres. Pascal begann mit 15 Jahren Gitarre zu spielen – der Anfang einer musikalischen Reise, auf der ihn u.a. Künstler*innen wie Morcheeba, Neneh Cherry, Peter Gabriel, Youssou N’Dour, Souad Massi und andere begleiteten.

2015 erhielt Pascal einen Victoires de la Musique Award (die französische Variante des Grammy) für das beste World Music Album. In diesem Zusammenhang traf er auch auf Baptiste Brondy, begnadeter Schlagzeuger und Bruder im Geiste, und gründete mit ihm und Sousafon-Spieler Rafgee die Band Delgres. Gemeinsam halten sie die Erinnerung an diese besondere musikalische Mischung lebendig, an die Songs, die Tänze, den Schmerz der anonymen, unbekannten Vertriebenen dieser Zeit. Das ist für sie Creole-Blues. Oder, in ihren eigenen Worten: «A broken barrel of guadeloupean rum flooding the mississippi delta, getting everybody drunk. So much so that africans, indians, poor whites and all the others don’t really know where to stand anymore; so they dance! They dance to that ragged blues! »

www.pavillon-hannover.de/programm/veranstaltung/?nr=20104

www.youtube.com

Tickets: VVK 21,80 € AK 22/19 €

Nächstes Treffen nicht verpassen!

Jetzt Bilder hochladen!

Zugesagt (5):

  • User90 stephan006
  • User90 maluma
  • User90 elwoody
  • User90 neraneve
  • User90 stones71

Abgesagt (6):

  • User90 florentine11
  • User90 falks
  • User90 robinson2015
  • User90 sunlight65
  • User90 schreibmaschine
  • User90 chris20068

Vielleicht (2):

  • User90 ninm
  • User90 flight

1 Kommentar

  • User35
    Stones71, Dienstag 16.05.2017 12:02h

    Treffpunkt: Vor dem Eingang ca. 19.30 Uhr.

Bitte melde Dich an, bevor Du Kommentare schreibst.