• Login |
  • Registrieren |
  • Hilfe |
Tellafriend

Über unsere Gruppe

je nach Zuspruch Austausch oder Treffen

Traumtaenzerle hat 2 Treffen organisiert2
User65
Traumtaenzerle Organisator
Beschaftige mich seit Jahren mit Hexen, Schamanismus, Heidentum...und bin gespan...
User65
Kater Mitorganisator

Unsere Treffen » Alle Gruppentreffen

10
16:00h DEZ

Treffen hexenstammtisch in Hannover (30167 Hannover)

Offener Stammtisch…meist 10 bis 15 Menschen aus sehr verschiedenen Richtungen ohne feste Themenbereiche. Eswerden jahreskreisfeste geplant. Das nächste ist zu Ostern…23.3 an den Externsteinen alsGäste eine “wicca-zeremonie” wir reisen gegen 15 Uhr an und begehen einen gemeinsamen Nachmitteg mit Abendessen. Gegen 21 Uhr dann Ritual im Steinkreis….

Geschrieben von User15 Traumtaenzerle 20.02.2008 18:28h

0 Zusagen | 0 Absagen | 0 Unentschieden Hier zu- oder absagen!

Weitere Treffen » Alle Gruppentreffen

14.01.2017 Treffen "hexenstammtisch in Hannover" 0 Ja | 0 Nein | 0 Vielleicht
11.02.2017 Treffen "hexenstammtisch in Hannover" 0 Ja | 0 Nein | 0 Vielleicht

Vergangene Treffen » Alle Gruppentreffen

10.06.2012 Treffen "Stammtisch - Kräuterspaziergang + Picknick" 2 Teilnehmer, 0 Bilder
13.05.2012 Treffen "Wicca-/Hexenstammtisch" 3 Teilnehmer, 0 Bilder

Letzte Beiträge » Alle Beiträge

20 Grüße an die Gruppe

Bitte melde Dich an, um einen Gruß hinterlassen zu können.

  • User35
    Beltaine-Von-Den-Samtpfoten, Dienstag 27.01.2015 19:03h

    Hallo, ich suche im Großraum Hameln-Pyrmont gleichgtesinnte. Mich findet ihr auch in FB unter Beltaine-Von-Den-Samtpfoten. Leider bin ich nicht Mobil und nach Hannover zu kommen ist leider immer etwas suboptimal. Ich wohne auf dem platten Land und hier fährt Samstag und Sonntag kein Buss. Blessed be, Beltaine

  • User35
    Jaunebelle, Mittwoch 28.11.2012 00:45h

    Hallo ihr Lieben, kann mir jemand weiterhelfen – ich versuche jemanden zu finden, der einen Schutzzauber ausüben kann. Wohin muss ich mich wenden? Lieben Dank und liebe Grüße, Jaune

  • User35
    Lysir, Sonntag 13.05.2012 14:09h

    AVE zusammen! * Über einige Wege bin ich auf einen Aufruf gestoßen, der von „Voenix“ stammt. Informationen über seine Person findet man unter http://www.voenix.de * Doch ich lasse ihn einfach mal selber zu Wort kommen…. ************************************************************************ ************************************************************************ ************************************************************************ Ein Aufruf von Voenix für Samstag, den 16.6.2012 Wie die meisten von Euch sicherlich wissen, soll in Fritzlar bis ins Jahre 724 eine uralte, dem Germanengott Donar geweihte Eiche gestanden haben, die der ansässigen Bevölkerung als sichtbares Heiligtum ihres alten Glaubens diente. Diese wurde dann in besagtem Jahr von dem Mönch Bonifatius gefällt, der aus ihrem Holz daraufhin angeblich die erste Kapelle gebaut haben soll, dem Grundstein für den späteren Fritzlarer Dom. Anlässlich ihrer offiziellen Stadtgründung vor 1275 Jahren, haben die Fritzlarer Stadtväter dieses Jubiläum im Jahre 1998 nun mit einem Kunstprojekt begangen, für das am 05. Juni 1999 (dem Tag des Heiligen Bonifatius) eine Bronzeplastik auf dem Domplatz aufgestellt wur…de. Diese zeigt den mit einer Axt bewaffneten Mönch, wie er auf einem abgehackten Baumstumpf steht, während er in der anderen Hand ein Miniaturmodell des künftigen Domes hält. Da ich es als empörend und traurig zugleich empfinde, dass man es heute offensichtlich immer noch nötig hat, sich auf solche Weise mit einem derartigen Ereignis zu brüsten, möchte ich gerne unter dem Motto: „Religiöse Toleranz“ alle Gleichgesinnten dazu aufrufen, sich mit mir und möglichst vielen anderen Heiden am Samstag, den 16. Juni um 16.00 Uhr auf dem Domplatz des Ortes Fritzlar einzufinden. Ziel dieser Versammlung, zu der wir auch Vertreter der Presse einladen wollen, soll sein, die Öffentlichkeit für unsere naturspirituelle Glaubensrichtung ein wenig aufmerksamer zu machen. Weiter möchte ich vor Ort gerne eine Schweigeminute für die zahlreichen Opfer abhalten, welche durch die Kirche aufgrund ihres alten Glaubens gewaltsam umgekommen sind. Ebenso wollen wir symbolisch einen kleinen Eichensetzling vor dem Denkmal postieren und damit die „Welt“ wissen lassen, dass es sehr wohl noch Heiden in Deutschland gibt! Danach kann, wer möchte, mit uns noch auf einen nahe gelegenen Grillplatz mitkommen, der vor Ort dann noch bekannt gegeben wird. Wer also Lust hat, mit mir an diesem Tag mal etwas Farbe zu bekennen, der ist herzlich eingeladen zu kommen. Mehr Infos zu dieser Aktion, findet Ihr auf meiner Webseite.

    Viele Grüße & bis bald, Voenix ************************************************************************ ************************************************************************ ************************************************************************

    Ich finde die Idee echt gut und ich bin auf jeden Fall dabei!!!!

    Hier noch weitere Internetlinks für WEITERE Informationen!!!

    Aufruf:

    http://www.voenix.de/press/Die-entweihte…r/20/index.html

    Zwischenbericht

    www.voenix.de/press/1-Zwischenbericht-St…i/21/index.html

    * * * * *

    Magischen GRUSSLYSIR

  • User35
    Uwe-Hoffmann, Donnerstag 12.04.2012 17:44h

    Ich freue mich auch über einen Besuch bei uns: www.milurandaa.de Lichtgrüße Uwe Hoffmann

  • User35
    Zenobia-The-Seventh, Donnerstag 19.03.2009 17:52h

    Hallo, mein Name ist Katharina Zenobia, ich ziehe es jedoch vor Zenobia genannt zu werden. Ich bin vor einigen Monaten durch eine Userin in einem anderen öffentlichen Forum zum Heidentum, speziell zum Paganismus gelangt. Nun habe ich bis jetzt noch keinem Feste oder Treffen beigewohnt und würde das gerne nachholen. Nachdem ich nach 17 Jahren christlicher Erziehung Atheist wurde, bin ich mittlerweile sehr gläubig und verehre die Göttin. Im allgemeinen bin ich jedoch wohl ein blutiger Neuling und ich würde mich freuen, wenn ich in die Riten und Feste “eingeweiht” werden könnte ;) Liebe Grüße, Zenobia

  • User35
    Iffi, Freitag 19.09.2008 14:22h

    Hallo, Zusammen. Ich wünsche euch viel Freude bei den Treffen. Hiermit möchte ich kurz eine Schattenseite der Esoterik vorstellen.

    Esoteriksucht http://www.groops.de/esoteriksucht/

    Ich denke diese “Gefahr” dürfen wir, die ernsthaft damit arbeiten, nicht aus den Augen verlieren. liebe Grüsse Iffi

  • User35
    Grenzgaengerin, Donnerstag 08.05.2008 11:44h

    Hallo, komme aus Aachen und bin über traumtänzers profil hierher gelangt….suche stets netten austausch und nette kontakte…. lg, grenz-babs

  • User35
    Rabenmutter, Dienstag 01.04.2008 01:51h

    hallo, hier ist rabenmutter. seit 25 jahren gehe ich den hexenweg, habe mich aber bisher nicht vernetzt. nun bin ich gespannt, wen ich hier so antreffe – ein mitglied habe ich erkannt…

  • User35
    Chris1956, Samstag 01.03.2008 18:15h

    hallo ihr lieben,

    bin ganz neues mitglied und bin erstaunt was ihr alles anbietet.

    muss gestehen, hatte mit hexen noch nichts zu tun macht mich aber neugierig.

    habe 2 reiki scheine und würde gerne mit euch erfahrungen austauschen.

    beschäftige mich ein bisschen mit kräutern, steinen usw., jedoch alles noch ausbaufähig…..

    der schamanismus und hexenbräuche sind es wert mehr zu erfahren um seinen horizont zu erweitern.

    komme aus messenkamp und würde mich freuen wenn jemand von euch auch aus meiner nähe kommt.

    ansonsten, na ja, telekommunikation klappt ja auch….

    liebe grüße

    chris

  • User35
    Kater, Samstag 19.01.2008 19:54h

    hallo Elster, Du schreibst Missbrauch ist ein schwieriges Thema und denkst dabei als Mutter sofort auch an deine Kinder. Das ist verständlich. ich will in de3m Buch auch nicht den Zeigefinger erheben.Meine Geschichte beginnt damit, daß der Täter verurteilt ist und wie sie ihr Leben weiter gestaltet. Übrigens habe ich mich in den vergangenen drei Jahren mit illegalen Drogen und den Süchtigen beschäftigt. Das Thema mindestens genauso grausam. Lg Kater

  • User35
    Elsteryn, Freitag 18.01.2008 21:55h

    N’abend Kater, ich glaub, ich möchte dein Buch lieber nicht kaufen, entschuldige bitte. Ist so gar nicht das, was ich lesen möchte. Es kommt ja immer auf die eigene Auffassung an, was man annimmt und wie man was mit eigenen Augen sieht. Gerade mit so etwas wie Magie, man kann das ‘Böse’ mit einbringen und ‘verteufeln’, aber man kann die negativen Seiten der Magie auch als Warnung vorstellen. Es liegt ja alles in den eigenen Händen. Aber du hast Recht, es ist ein schwieriges, weil außerordentlich breites Thema. Die Magie mit allem was dazu gehört, ist ja nicht nur ein Thema in meinem Leben, es ist mein Leben. Was man liebt, kann man gut beschreiben, oder? smile

    Mißbrauch ist auch ein schwieriges Thema, ich glaube, ich würde bei jedem Satz tierisch schlucken müssen, wenn ich über so etwas schreiben würde. Ich würd dabei ständig an meine Mäuse denken müssen. Wenn es richtig gut geschrieben ist (und da glaub ich jetzt mal einfach dran), dann ist es gut, dass es solche Bücher gibt. Man kann nicht genug auf jeden Mißstand hinweisen, denke ich. Und man muss selber eine große Stärke besitzen, um ein solches Thema aufgreifen zu können. Ich könnte es derzeit nicht. Alle Achtung und einen lieben Gruß von der Elster.

  • User35
    Kater, Freitag 18.01.2008 12:15h

    Hallo Elster, ich bewundere Dich mit welcher Phantasie Du schreibst. Ich bin von dem Thema ab, da es mir zu nahe an dem Bösen war. Man kam zwangsläufig in seine Nähe.Mein neues Thema ist die schlimme Geschichte eines missbrauchten Mädchens.Ich hatte mir für das Hexenthema auch Literatur zugelegt. Übriggeblieben ist “Hexen, Tod und Teufelswerk” Falls es Dich inressiert, für 3 Euro+Porto0,85 Könntest Du es bekommen.lG kATER

  • User35
    Elsteryn, Freitag 18.01.2008 08:23h

    Guten Morgen Kater, ich schreibe … nicht wirklich über für andere Menschen wichtige Dinge, außer, die Menschen mögen dunkle, leicht morbide Geschichten. Die haben auch noch nicht mal im Entferntesten mit Hexen, Magie oder ähnlichem zu tun. Aber sie machen mir irre Spaß. Es ist ein Ausgleich für mein liebevolles Mutterdasein grins. Ich weiß, dass ich momentan für so ernste Themen wie Drogen oder überhaupt Selbsthilfe keinen Kopf hab. Also, meine Hochachtung für so ein Thema, Kater. Wie steh ich zum Thema Hexen? Hm … ich nenn mich ja eine Hexe, oder werd manchmal so oder so ähnlich genannt, mal im Guten und mal im Schlechten. Dann gibts da ja noch die ganzen anderen Namen für solche Frauen. Das Thema Hexen find ich momentan etwas zu ausgeschlachtet, mein ich mal. Jeder, der mal über ein Kartenspiel stolpert, nennt sich Hexe und holt sich Generationen von Menschen aus der Vergangenheit herbei, die alle mal zauberkundig waren. Ernsthafte Diskussionen sind natürlich auch da, und zum Glück merken alle weisen Frauen und Männer gleich, wenn jemand sich nur profilieren mag. Ich finde, Hexe ist zur Zeit ein ziemlich dehnbarer Begriff geworden. Warum muss es überhaupt einen Oberbegriff geben für Menschen, die sensibler, hellsichtiger vielleicht, menschen- und naturachtender sind? Egal wie man es nennt, die Leute werden immer auf Widerstand treffen, weil es ja hauptsächlich darum geht, alte Muster, alte Denkweisen einzureißen und sich auf Neues einzulassen. Auch das ist für mich ein wichtiger Aspekt zum Thema Hexen. Wieso wirst du unsicher? Du musst ja kein Sachbuch schreiben, es gibt ja auch noch Romane und Kinderbücher oder schöne Bildbände. Da hast du ja auch alle Möglichkeiten. Alles Gute erst einmal, bis nächstens, die Elster.

  • User35
    Amania, Donnerstag 17.01.2008 17:18h

    hallo méin name ist amania und bin schon immer eine hexe arbeite auch mit mehreren riten aus dem alten hexentum. freu mich hier dabei zu sein . und habe wissensdurst. lg

  • User35
    Lueestern, Dienstag 15.01.2008 22:51h

    Hallo, diese Seite hier hat mich irgendwie gefunden. Ich möchte gern neue Kontakte zu Menschen knüpfen. die sich mit Hexenbräuchen und guter (weißer) Magie beschäftigen. Habe sicher nicht so viel Wissen wie ihr, aber würde gern meines sortieren und erweitern. Freue mich, von euch zu hören (lesen selbstverständlich). Liebe Grüsse LüeeStern

  • User35
    Rabenfrau, Dienstag 15.01.2008 09:00h

    Stets im Kreise um das Feuer tanzend singend springt die Hexe nachts

  • User35
    Kater, Donnerstag 20.12.2007 18:35h

    Hallo Elster, je mehr mich mich mit dem Thema Hexen beschäftige, je unsicherer bin ich. ich habe gerade ein Buch über Drogen fertig und suche ein neues interessntes Thema. Worüber schreibst Du? Mein Lektor empfiehlt mir zu veröffentlichen, werde es aber wohl nur in geringer Stückzahl selbst drucken, für bekannte ect. Wie stehst Du zum Thema Hexen? lg kater

  • User35
    Elsteryn, Donnerstag 20.12.2007 09:48h

    Hallo Kater, ich hab mal eine Diskussion gestartet … nicht, das du denkst, ich hab dich vergessen. Die Elster.

  • User35
    Kater, Dienstag 18.12.2007 23:31h

    Hallo Elster, ich überlege ob ich ein Buch über eine Hexe schreibe, einen Roman.Im Augenblick sind meine kenntnisse bezüglich der Thematik noch zu begrenzt. lg Kater

  • User35
    Elsteryn, Sonntag 16.12.2007 15:25h

    Hallo auch, was meinst du denn damit? Gruß, die Elster.

Offene Gruppe, Inhalte für alle sichtbar Gruppe jetzt beitreten... Oder melde Dich an, falls Du bereits Mitglied bist.

Aktive Mitglieder » Alle

  • User90 ggmochi
  • User90 rabenmutter
  • User90 traumtaenzerle
  • User90 selim
  • User90 windsbraut22
  • User90 gaialuna

Feed_atom

Feed_ics

Feed_badge

Feed_json

01772

Bookmark setzen:

  • Misterwong
  • Delicious
  • Yigg
  • Linkarena
  • Twitter
  • Yahoo
  • Oneview
  • Windowslive
  • Google
  • Myaol
  • Facebook
  • Myspace
  • Technorati