• Login |
  • Registrieren |
  • Hilfe |
Tellafriend

Erlebnisbericht: Über Treffen "Riesenwattwanderung "Drei Priele Tour)"

Geschrieben von User15 Lilakakadu 16.05.2016 08:48h (geändert: 16.05.2016 08:49h) | 218 x gelesen

Bericht von: Treffen "Riesenwattwanderung "Drei Priele Tour)"
Ort: U-Bahn Schlump, Beim Schlump , 20144 Hamburg, Deutschland
Termin: Sonntag 15.05.2016 09:40h

7 Teilnehmer
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35

Sieben Groopsies liessen sich von dem Binnenland-Wetter nicht abschrecken und fuhren nach Westerdeichstrich. Bei Windstärke 7-8 von vorn gings Barfuss unter herrlich blauem Himmel ins Watt. Die Sonne wurde nur gelegentlich von gen Festland jagenden Wolken verdunkelt. Wegen hohem Wasserstand war die Strecke etwas kürzer als üblich und führte vor allem durch dadurch nicht vermeidbare Muschelbänke. Barfuss…na ja, man ist hart im Nehmen. Oben rum warm angezogen, das Wasser wärmer als die Luft, Sauerstoff satt, ständig laufende sich selbst reinigende Nase, so hats allen Gefallen. Anschließend Stärkung im Cafe Der Wattführer ist sehr zu empfehlen: http://www.zum-wattführer.de

18 Bilder

1 Kommentar

  • User35
    Wolke2049, Dienstag 17.05.2016 20:15h

    Kann mich Uwe’s Beitrag nur anschliessen. Obwohl ich zwischendurch Mordgelüste hatte – ich sage nur Muschelbänke! – ist der Wattführer in seiner unnachamlichen Ditmarscher Art nur zu empfehlen. Wieder eine tolle Truppe am Start, hat echt Spaß gemacht mit euch allen!

Bitte melde Dich an, bevor Du Kommentare schreibst.

Offene Gruppe, Inhalte für alle sichtbar Gruppe jetzt beitreten... Oder melde Dich an, falls Du bereits Mitglied bist.

Aktive Mitglieder » Alle

  • User90 jana_hh
  • User90 elbwasser
  • User90 katinkahh
  • User90 lilakakadu
  • User90 vivilangstrumpf
  • User90 thomassh

Feed_ics

Feed_badge

Feed_json

06838

Bookmark setzen:

  • Misterwong
  • Delicious
  • Yigg
  • Linkarena
  • Twitter
  • Yahoo
  • Oneview
  • Windowslive
  • Google
  • Myaol
  • Facebook
  • Myspace
  • Technorati