• Login |
  • Register |
  • Help |
Tellafriend
6 JUL

Meeting: Ballett Peer Gynt in der Staatsoper

Posted by User15 Lahabanera 05/13/2016 09:34PM (modified: 05/14/2016 02:19PM) | 154 x read

Date: Wednesday, 07/06/2016 at 06:30PM
Location: Staatsoper Hamburg, 28 Dammtorstraße, 20354 Hamburg, Deutschland » Map

Hallo,

am 6. Juli wird in der Staatsoper Peer Gynt mit der Musik von Alfred Schnittke aufgeführt. Hat jemand Lust mitzukommen oder ist auch da?

Karten kauft sich bitte jeder selbst.

Hm, ich hatte nicht nachgeschaut: aktuell gibt es noch zwei freie Einzelplätze. Vermutlich wird vier Wochen vor der Vorstellung das Kontingent rechte Logen freigegeben, müsst Ihr mal schauen.

Treffen gegen 18:30 Uhr im Foyer zwischen den Eingangstüren. Für’s leichtere Finden: 0171/7037256

Ich freue mich auf Euch :-)

Viele Gtüsse,

Rainer


Quelle: http://www.staatsoper-hamburg.de/de/spielplan/stueck.php?AuffNr=132124

Ballett von John Neumeier frei nach Henrik Ibsen

Peer Gynt

Der Antiheld und Mensch nach dem Sündenfall begibt sich auf Reisen zu sich selbst. Peers Geschichte ist eine Legende über die Liebe, die am Ende alle Anonymität hinter sich lässt. Bereits seit seiner Universitätszeit interessiert und fasziniert John Neumeier die Geschichte um Peer Gynt. Bis zur Uraufführung seines Werks im Januar 1989 war es jedoch ein weiter, oft beschwerlicher Weg. Die Premiere, die ursprünglich zur Eröffnung der Ballett-Tage 1987 vorgesehen war, wurde – u.a. aufgrund schwerer, gesundheitlicher Probleme des Komponisten Alfred Schnittke – um zwei Jahre verschoben. Auch musikalisch betrachtet hat das Ballett einen besonderen Stellenwert im Schaffen John Neumeiers. Es handelt sich um das erste Auftragswerk, das er vergeben hat.Der Choreograf nahm im Zuge des heutigen Kreationsprozesses das gesamte Ballett noch einmal genau unter die Lupe, prüfte jede Bewegung, änderte auch grundlegende Dinge der Inszenierung wie z.B. die Reduzierung der ursprünglich sieben Aspekte Peers auf nur vier. Die Rolle Solveigs sieht John Neumeier heute ebenfalls in einem neuen Licht: “Ihr jahrzehntelanges Warten auf Peer geschieht nicht aus Schwäche, sondern aus Stärke. Ich möchte die Eigenständigkeit und Bedeutung ihrer Rolle stärker herausarbeiten”, sagte er in der Ballett-Werkstatt zu “Peer Gynt” über die Rolle Solveigs, die bei der Premiere von Alina Cojocaru a.G. übernommen wurde.Musik: Alfred Schnittke

Ein Auftragswerk des HAMBURG BALLETT / der Hamburgischen Staatsoper

Choreografie und Inszenierung: John Neumeier

Bühnenbild und Kostüme: Jürgen Rose

Ort: Großes Haus, Dammtorstraße 28, 20354 Hamburg

Don't miss the next meeting!

Upload images, now!

Attending (3)

  • User90 nordhexe
  • User90 joern3
  • User90 lahabanera

1 Comment

  • User35
    Nordhexe, Saturday, 05/14/2016 08:49PM

    Hab wohl einen der beiden Einzelplätze erwischt. Freu mich darauf, nach längerer Zeit mal wieder ein Ballett von John Neumeyer zu sehen!

    • User15
      Lahabanera, Sunday, 05/15/2016 09:07AM

      Schön dass Du dabei bist und dass es mit der Karte geklappt hat! Lg, Rainer

Please login, before you write a comment.