• Login |
  • Registrieren |
  • Hilfe |
Tellafriend
28 MAI

Treffen: Fürst Igor von A. Borodin in der Staatsoper

Geschrieben von User15 Lahabanera 26.03.2017 20:59h | 91 x gelesen

Datum: Sonntag 28.05.2017 um 17:30h
Ort: Staatsoper Hamburg, 25 Große Theaterstraße, 20354 Hamburg, Deutschland » Stadtplan

Hallo,

hat jemand Lust, am Sonntag, den 28.5. In die Staatsoper mitzukommen und die Oper Fürst Igor anzuschauen? Es gibt noch Karten für die meisten Preiskategorien und das 4-Wochen-Kontingent ist noch nicht freigegeben (Logen 2.-4. Rang rechts).

Karten kauft sich bitte jeder selbst, Treffen gegen 17:30 Uhr im Foyer Erdgescgoss zwischen den Eingangstüren. Ich poste das Treffen auch bei Meetup, kann also sein, dass von da auch noch der eine oder die andere dazukommt.

Ihr erreicht mich über 0171/703 72 56

Ich freue mich auf Euch :-)

Liebe Grüsse,

Rainer


http://www.staatsoper-hamburg.de/de/spielplan/stueck.php?AuffNr=141726

Sonntag 28.05.2017, 18.00 – 22.00 Uhr

Alexander Borodin – Fürst Igor

Mit seinen Truppen zieht Fürst Igor gegen den wilden Stamm der Polowetzer in den Krieg. Seine Frau Jaroslawna lässt der Regent in der Obhut ihres Bruders, des Fürsten Galitzky, zurück. Doch sein Schwager vertritt Igor schlecht: Anstatt gerecht zu regieren, gibt er sich Ausschweifungen hin und giert selbst nach der Macht. Als dann noch die Nachricht eintrifft, dass Fürst Igor besiegt und in Gefangenschaft des Polowetzer Khans geraten ist, glaubt sich Galitzky am Ziel. Doch Fürst Igor gelingt die Flucht, er kehrt heim und wird als Held begrüßt.

Einen lange Wegstrecke mit vielen Umwegen ist auch Komponist und Chemie-Professor Alexander Borodin mit seinem Fürsten Igor gewandert: 18 Jahre arbeitete er an dem epischen Werk – und konnte es vor seinem überraschenden Tod doch nicht mehr vollenden. Seine Freunde Nikolai Rimski-Korsakow und Alexander Glasunow fügten die Teile schließlich zu einem Ganzen, sodass sich 1890 in Sankt Petersburg endlich der Vorhang für die Oper heben konnte. Neben Modest Mussorgskis „Boris Godunow“ gilt „Fürst Igor“ seitdem als Russlands zweite große Nationaloper.

Koproduktion mit dem Opernhaus Zürich

Premiere am 15.09.2012

In russischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Nächstes Treffen nicht verpassen!

Jetzt Bilder hochladen!

Zugesagt (1):

  • User90 lahabanera

1 Bild

Download
<< <
  • Thumb
> >>
Download
  • Copyright Staatsoper Hamburg

    Lahabanera, Sonntag 26.03.2017 21:01h

Kommentare aller Bilder

Sonntag 26.03.2017

Keine Kommentare

Bitte melde Dich an, bevor Du Kommentare schreibst.