• Login |
  • Registrieren |
  • Hilfe |
Tellafriend

Beitrag: Welttheater der Straße 2015 in Schwerte

Geschrieben von User15 Ghost64 30.08.2015 16:56h (geändert: 30.08.2015 17:02h) | 22 x gelesen

Themen:

17 Gruppen aus 6 verschiedenen Ländern präsentierten eine bunte, facettenreiche Welt aus Multimedia Performance, Tanz, Artistik, Fassadentheater, Lichtinstallationen und Kindertheater.

Das Welttheater der Straße 2015 wurde wieder zu einer wahren Schatztruhe. Ein Abend der Faszination, Verstörung, Begegnung und Partizipation. Der öffentliche Raum der Schwerter Innenstadt wurde zum Kulturraum, lenkte den Blick in andere Bahnen und machte Dinge sichtbar, die der Alltag oft verdeckt.

Eine spannende und moderne Multimedia Performance aus Malerei, Video, Musik und Theater kreierte die katalanische Compagnie „Insectotròpics“.

Was wäre, wenn sich Rotkäppchen (La Caputxeta) entscheiden würde, seine Mutter zu ignorieren, sich von seiner Intuition leiten zu lassen und tief in den Wald seiner Ängste einzudringen? Was passiert, wenn wir uns gegen altbewährte Normen widersetzen? „La Caputxeta Galàctica“ ist eine postmoderne Interpretation des in ganz Europa verbreiteten Märchens. In ihrer multimedialen Bühnen-Show verknüpft das junge spanische Künstlerkollektiv die verschiedenen künstlerischen Genres Malerei, Video, Musik und Theater auf innovative und faszinierende Weise. Die Show vereint drei Video-Künstler, zwei Maler, einen Musiker und eine Schauspielerin, die live – vor den Augen des Publikums – in schrillen Farben einen Film entstehen lassen. Während des Schaffensprozesses konnte der Zuschauer die einzelnen Künstler bei der Arbeit verfolgen und gleichzeitig das in steter Veränderung begriffene Gesamtkunstwerk – projiziert auf eine große Leinwand – betrachten. Eine spannende und einzigartige Performance, eine moderne Darstellungsform von Theater und Multimedia.

Vier temperamentvolle Ausnahmekünstler präsentierten eine Show, die vor Charme und Witz nur so sprühte. Egal ob Jonglage, Einradkunst, Balance oder Dreiertrapez, die spanische Compagnie „Elegants“ beherrschte jede Disziplin moderner Straßentheaterunterhaltung. Die welterfahrenen und weitgereisten Gentlemen aus Spanien verzauberten das Publikum mit einem gewitzten Lächeln auf den Lippen, selbstironischem Augenzwinkern und einer Prise Machismo. Eine bunte Mischung bester Unterhaltung, die das Publikum faszinierte.

Beim Spaziergang durch die südliche Altstadt mit ihren schönen Fachwerkhäusern wurde auch Kriegsgeschichte lebendig. An den Häuserwänden waren Hochwassermarken der Ruhr angebracht, die von früheren Katastrophen zeugten. So sahen wir eine in ca. dreieinhalb (!) Meter Höhe angebrachte Marke, die das Ausmaß der Staumauersprengung der Möhnetalsperre in 50 km Entfernung verdeutlichte. In der durch die Briten im zweiten Weltkrieg am 17.05.1943 verursachte Hochwasserwelle kamen viele Menschen aus Schwerte zu Schaden, wie uns ein Hausbewohner erzählte.

Keine Kommentare

Bitte melde Dich an, bevor Du Kommentare schreibst.

Offene Gruppe, Inhalte für alle sichtbar Gruppe jetzt beitreten... Oder melde Dich an, falls Du bereits Mitglied bist.

Aktive Mitglieder » Alle

  • User90 calimero1
  • User90 ghost64
  • User90 toffee
  • User90 robitobi11
  • User90 flibo
  • User90 pisa1

Feed_ics

Feed_badge

Feed_json

06766

Bookmark setzen:

  • Misterwong
  • Delicious
  • Yigg
  • Linkarena
  • Twitter
  • Yahoo
  • Oneview
  • Windowslive
  • Google
  • Myaol
  • Facebook
  • Myspace
  • Technorati