• Login |
  • Registrieren |
  • Hilfe |
Tellafriend

Erlebnisbericht: Eimsbüttel: BRETT X - Großes Brett-Spielevent mit vielen FOTOS

Geschrieben von User15 Holgerhh 14.10.2010 06:01h (geändert: 19.10.2010 13:54h) | 401 x gelesen

Bericht von: Treffen "Eimsbüttel: BRETT X - Großes Brett-Spielevent mit vielen FOTOS"
Ort: Kaifu-Gymnasium, Kaiser-Friedrich-Ufer 6, 20259 Hamburg, Deutschland
Termin: Samstag 02.10.2010 10:00h

18 Teilnehmer
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • Deleted_user35
  • User35

Der LOGENCON – Brett 10 der BERICHT



Hallo und herzlich willkommen zu meinem kleinen persönlichen Eindruck der BRETT 10


Anfang Oktober war sie also nun wieder, die BRETT 10. Auch bekannt als sog. “Logencon”.


Mir persönlich hat das Brett10 Event wie auch schon im letzten Jahr sehr gut gefallen und allen spielbegeisterten jungen und alten Menschen aus Hamburg kann ich dieses Spielevent für die ganze Familie für 2011 zur vormerkung nur herzlich empfehlen.

Ähnlichkeiten zum Besucher-Bericht “Brett 09” vergangenes Jahr sind natürlich systembedingt. Immerhin berichte ich über die gleiche Veranstaltung wie auch schon in 2009 :)


Der LOGENCON – Brett 10



Im Einzelnen:


Die Örtlichkeit.


Das Kaifu Gymnasium mitten im Herzen Eimsbüttels, im Herzen Hamburgs. Gleich schräg gegenüber der bekannten “Kaifu Loge”.

Verkehrsgünstig gelegen, der Metrobus 4 hält fast direkt vor der Tür und die nächsten U-Bahn Stationen sind auch nicht weit weg.


Die Location hat natürlich das Flair einer Schule. Die Gänge und die Räume sind halt… nun ja, Gymnasiale Klassenräume, mit Schulbestuhlung und Schultischen. Funktional und ausreichend. UND – ehe jetzt ein falscher Eindruck entsteht – alles in bestem Zustand, und sehr gepflegt. Vonwegen weil ja immer von maroden Schulen die Rede ist. Das trifft NICHT auf das Kaifu-Gym zu, dort scheint man sehr SEHR ordentlich mit seinen Sachen umzugehen :)



Und da das Gym. als Gebäude ungewöhnlich großzügig angelegt ist (ziemlich alt um genau zu sein aus dem Jahre 1912, da hat man noch ganz anders gebaut!), auch ziemlich robust, “Altbau (1912!)” im positiven Sinne des Wortes), sind die Gänge, die Flure auch GROßzügig, hoch/weit/geräumig und schön hell (große Fenster!) angelegt.


Das HERZSTÜCK der Veranstaltung findet wohl in einer der SCHÖNSTEN Hamburger Aulen, gleich unterm Dach des Kaifu Gymnasiums statt. Hier oben in der Aula tobte dann auch ganz klar der Hauptteil der Veranstaltung.


Die Verpflegung in der Caffeteria.


Auch dieses Jahr gab es vor dem Hauptgebäude (Gymnasium) wieder die für alle Besucher der BRETT geöffnete sehr preisgünstige – und sehr leckere – Caffeteria. Hier gab es lecker belegte Sandwiches zu 1,50 Euronen, superleckeren Kuchen (siehe Fotos!) zu ca. 1,- Euro/Stück und dieses Jahr einen deftigen Nudeltopf mit Sauce Napoli und viel viel Parmesan für wieder sehr schmales Geld :)


Außerdem natürlich die legendäre Logen-Kaffee-Flatrate. Einmal bezahlen und dann Kaffee trinken bis nicht mehr geht!

Sandwiches (und ja, der Flipper-Sandwich hat auch dieses Jahr wieder wirklich lecker geschmeckt, nochmal Kompliment an das Mampf-Team!) kosteten auch in 2010 nur 1,50 Euro.

Unschlagbar auch wieder der sehr sehr leckere, selbstgemachte Kuchen zu 1,- Euro bei großzügiger Portionierung.

Getränke (Softdrinks), große Becher (0,2 l.?) zu 0,80 Cent.

Außerdem war das Caffeteria-Team ausgesprochen nett und auch dieses Jahr wieder für jede Menge Schwätzchen zu haben. Nickt


BRICK WARS – Tabletop im Lego-Style! Ein grosser Spaß mit zunehmenden KULT-Faktor!


Ich muß zugeben – aufgrund meines eigenen “Projektes”, der

“Spiele-Spenden-Aktion für Kinder in hamburger Kinderkrankenhäuser”

habe ich diesesmal vom allgemeinen Rummel auf der Brett diesesmal leider gar nicht so viel mitbekommen. Man könnte sagen, das ich mir selbst genug war :) Gespielt habe ich jedenfalls nicht ein Spiel auf der Brett lacht.

Wie die Spiele-Spenden-Aktion gelaufen ist, das schreibe ich dann hier noch einmal in einem Spezial Bericht, nur einen mausklick weiter! Schon mal vorweg…. mit fast 250 gespendeten Spielen, großteilig davon war sogar noch NigelNagelNeu, war unsere – EURE – Spielespendenaktion zugunsten hamburger Kinderkrankenhäuser ein voller Erfolg!


SPIELESPENDE


Was los war, wer da war…


Mein persönlicher Eindruck ist, das wohl um die ca. 150 – 180 Besucher INCL. Orga-Team auf der Brett 10 waren. Das mag aufgrund der Größe der Location täuschen, aber für mich gefühlt… sah das nach um die 150 bis 180 Besucher über den Tag verteilt aus.

Das hätte für diese schöne Veranstaltung sicherlich mehr sein können.

Woran das gelegen haben mag, das es dann doch nicht mehr waren?


- am wirklich sehr schönen Wetter?

- daran das Zeitgleich die Messe “Du und eine Welt” mit einem kaum schier unüberschaubaren, kunterbunten Angebot lockte?

- oder lag es einfach daran, das gerade die Herbstferien ausgebrochen waren und alles auf zwei Beinen Richtung Süden abgewandert war?


Irgendetwas ist ja immer…ich fand den etwas schwächelnden Besucherstrom für diese tolle Veranstaltung, in die die Jungs von der Brett-Orga wirklich viel Herzblut gelassen haben, wirklich sehr schade.


Was es da alles gab…


SpieleSpende – der SpieleBERG


Einen Spiele fünf Kampf, diverse Turniere, so z.B. ein Dominion (Spiel des Jahres 2009!!!) Turnier, Siedler von Catan (das Kartenspiel) Ranglisten Turnier, BrickWars – das ist TABLE-TOP mit Lego-Steinen und sieht sehr genial aus! – , Ligretto, ein “Im Wandel der Zeiten das Würfelspiel” Tunier, dann gab es tatsächlich auch ein Race for the Galaxy-Tunier, und auch noch ein Warhammer 40k-Turnier – Raumpatrouille V! Das 8Turnier)Angebot war also wirklich auch dieses Jahr wieder kunterbunt und granatenstark!


Jede menge TableTops gab es auch… nicht so meine SpieleWelt, aber allemal HÜBSCH anzusehen, was die Jungs von der TableTopFront da immer bauen und bemalen… WAHNSINN!


SpieleSpende – die Übergabe


Die engagierten Supporter-Teams von Asmodee (u.a. mit Oliver von den HST, ebenso Danny), die bekannte Hamburger Pegasus-Supporter-Crew, die Heidelberger Spielebärchen wurden von Klaus “Starfire” und Torsten “Chipol” vertreten… und uns “Funny Diver” war als Supporter für den Verlag Goliath vor Ort!

Natürlich alle mit dem jeweilgen aktuellen Spiele-Programm, das man antesten, begucken, betasten, befingern und nach ausreichender Einweisung/Spielregelerklärung auch bespielen konnte

Großteilig konnte man die betesteten und vorgestellten Spiele dann auch gleich bei Tim von www.Spieldoch.de kaufen (oder im Shop bestellen). Leider gab es dieses Jahr keinen “DER Dirk” am Spieldoch.de Stand. Auch ein Dirk muß mal Urlaub machen :) Aber irgendwie fehlte hier etwas… da war eine “gefühlte” Lücke am Verkaufsstand :)



Die CON-Orga hat natürlich auch wieder eine große Spielauswahl zum Ausleihen angeboten… deutlich mehr als 100 Spiele sollen hier ausgelegen haben.


Und wen habe ich nun alles gesehen? Hier aus unserer Groops-Runde sind das u.a. gewesen:

Anwar, Chipol, Derkanny, Framegames, Funnydiver, Lordraiddom, Kerstin1212, Mahatma-Andi, Martin (maki65), Michael-N, Nils-Holm, Smsheavyuser, Sinister, Solderer, Starfire, Christine, Hoerms, Balinsche, Erik, Henning, Taschentuch, Magierspiele und noch ein paar andere, die mir gerade nicht mehr einfallen :)

Und auch der sog. “Frechdax1965” war natürlich auf der Brett. Der aber leider wieder einmal in “seiner” Groops-Gruppe “Brettspiele in der Woche” mit immerhin über 360 Spielfreunden nicht mit einem einzigen Wort auf diese tolle grosse Hamburger Spiele-Veranstaltung hingewiesen hat – dafür aber an jedem einzelnen Turnier wo es etwas zu gewinnen gab, teilnahm. Engagment, Einsatz für die Hamburger Spielescene sieht anders aus! Meine Meinung.


Vermutlich waren auch noch ein paar mehr Leute von euch vor Ort, aber ich kenne euch ja noch nicht alle persönlich und einige haben auch kein Bild hier auf Groops eingestellt… Also sorry, wenn sich jetzt hier jemand vermisst :)



Gespielt wurde ein riesengroßes Programm… natürlich bei so vielen ausliegenden Spielen und so vielen Spielern. Das jetzt hier alles aufzuzählen sprengt aber sowohl meine Erinnerungleistung als auch den Rahmen dieses Beitrages. U.a. habe ich aber auf den Spieltischen gesehen: Revolution, Pandemie, Schlachten von Westeros, Axis & Allies, Dominion, Siedler von Catan, Tüüt Tüüt, Hansa Teutonica, Asara, Cuba, Battlestar Galactica, Schatten über Camelot, Descent, Thurn & Taxis, Speicherstadt und und und…


Ja doch doch…. Es hat mal wieder riesig Spaß gemacht! Diese großen SpielEvents sind immer wie ein großes Familientreffen mit jede Menge netter und symphatischer, bekannter Gesichter. Und nächstes Jahr bin ich auch wieder dabei. Versprochen!



Soweit dieser kleine Bericht.

Verspielte Grüße!

Holger.


Achtung

Hier geht es zum “Sonderbericht” der “Spiele Spenden Aktion für Kinder in Not”

http://www.groops.de/spiele-informations-portal/reviews/brett-x-sonderbericht-zur-grossen-spiele-spenden-aktion-fotos


67 Bilder

Keine Kommentare

Bitte melde Dich an, bevor Du Kommentare schreibst.

Offene Gruppe, Inhalte für alle sichtbar Gruppe jetzt beitreten... Oder melde Dich an, falls Du bereits Mitglied bist.

Aktive Mitglieder » Alle

  • User90 atlantis-hh
  • User90 christine2605
  • User90 blackiur
  • User90 shaun_spielwerk
  • User90 holgerhh
  • User90 phil-ludo

Feed_ics

Feed_badge

Feed_json

58253

Bookmark setzen:

  • Misterwong
  • Delicious
  • Yigg
  • Linkarena
  • Twitter
  • Yahoo
  • Oneview
  • Windowslive
  • Google
  • Myaol
  • Facebook
  • Myspace
  • Technorati