• Login |
  • Registrieren |
  • Hilfe |
Tellafriend
11 NOV

Treffen: Klavierfestival zwölf.orte

Geschrieben von User15 Raldino 08.11.2016 20:17h | 23 x gelesen

Datum: Freitag 11.11.2016 um 19:00h
Ort: haus im Park, 8 Gräpelweg, 21029 Hamburg, Deutschland » Stadtplan

Klavierfestival zwölf.orte startet im Haus im Park

»Klassik in deinem Kiez« heißt der Untertitel des Klavierfestivals zwölf.orte, das am 11. November um 19 Uhr im Haus im Park der Körber-Stiftung eröffnet wird. Ein Team von Schülermanagerinnen der Stadtteilschule Bergedorf hat in den vergangenen Wochen intensiv daran gearbeitet, die Klassik so zu präsentieren, dass sie auch einem jugendlichen Publikum Spaß macht. Gemeinsam mit dem Pianisten Daniel Golod, der selbst gerade 19 Jahre alt ist, haben die Schülerinnen ein Konzept für das Konzert entwickelt, sie haben Werbung in ihrer Schule und im Stadtteil gemacht – und eigens ein Schattentheaterstück einstudiert, mit dem sie Daniel Gold bei seiner Interpretation von Mephistos Walzer von Franz Liszt begleiten werden.

Das Konzert mit Daniel Golod bildet den Auftakt des Hamburger Festivals zwölf.orte: 12 Pianisten organisieren gemeinsam mit 12 Schülerteams Konzerte an 12 Orten überall in Hamburg. Eingebettet ist das Festival in den Musikwettbewerb TONALi, der gleichzeitig die Förderung herausragender junger Musiker und die Vermittlung ihrer Musik an junges Publikum zum Ziel hat.

2016-11-11_Daniel_Golod.jpg Foto: Körber-Stiftung Kultur Freitag, 11.11.2016, 19.00 Uhr Klavierkonzert mit Daniel Golod Konzert

Mit sieben Jahren begann der in Jerusalem geborene Pianist Daniel Golod sein Musikstudium. 2012 zog er nach Deutschland, wo der heute 20-Jährige inzwischen mehrfach ausgezeichnet wurde, u.a. bei »Jugend musiziert« und von der Deutschen Stiftung Musikleben. Im Rahmen des Hamburger TONALi-Wettbewerbs, bei dem er den dritten Platz belegte, ist Daniel Golod eine Patenschaft mit der Stadtteilschule Bergedorf eingegangen, wo er bereits mehrfach auftrat. Am 11. November spielt Daniel Golod im Haus im Park der Körber-Stiftung. Auf dem Programm stehen u.a. Czernys Etüden und der Mephisto Waltz von Franz Liszt – begleitet von Schattentheaterspiel. Das Konzert wird von Schülerinnen und Schülern seiner Patenschule dramaturgisch und organisatorisch betreut und moderiert. Es bildet den Auftakt des Festivals zwölf.orte.

Karten ab 5 Euro gibt es an der Abendkasse.

Treff drinnen am Eingang, Nähe Kasse 18:40 E i n e Freikarte kann ich vergeben an die erst-interessierte Person. Mögliche Direktko-ordinierung 0176 456 85 114 Harald

Nächstes Treffen nicht verpassen!

Jetzt Bilder hochladen!

Zugesagt (2):

  • User90 nicky-hh-ost
  • User90 raldino

1 Kommentar

  • User35
    Nicky-Hh-Ost, Mittwoch 09.11.2016 19:14h

    Hey, da bin ich dabei :-)

Bitte melde Dich an, bevor Du Kommentare schreibst.