• Login |
  • Registrieren |
  • Hilfe |
Tellafriend
15 SEP

Treffen: Drei Traumgipfel in 3 Tagen im Stubaital ...............

Geschrieben von User15 Alpha22222 11.08.2016 20:39h (geändert: 13.09.2016 12:17h) | 604 x gelesen

Datum: Donnerstag 15.09.2016 um 17:00h

Hallo Wanderfreunde,

Ein kleines Leckerli im (-: Stubaital. Drei Gipfel in 3 Tagen ganz entspannt mit traumhaften Ausblicken und kleinen Schwierigkeitsstufen.

Wir reisen am Donnerstagabend an wo wir unser Quartier beziehen und den Abend gemütlich ausklingen lassen. Auch hier schaue ich vorab um Pensionen die wir vor Ort buchen.Sollte auch da kein Problem sein da die Ferien seit einer Woche zu Ende sind. Allerdings ist das Stubaital nicht so günstig wie Maurach ( Klettersteig).

1. Tag Wir starten mit dem höchsten Gipfel dem Serles 2717 m zu überwinden 1100 Hm.

Route: Am Klostergasthof geht man links vorbei durch eine Schranke hinauf zum Brunnen der Quelle Maria Waldrast. Hier findet man einen Wegweiser zur Serles (Weg 121 – Panoramaweg oder auch Jubiläumsweg genannt). Über ein kleines Tor im Zaun erreicht man den Beginn des Steiges, der einen zunächst steil durch den Wald nach oben führt. Nach etwa 80 Hm dreht der Weg rechts ab, schwenkt dann aber gleich wieder nach Südwesten ein. Bald verlässt man den Wald; der Steig führt nun durch die Latschenzone und über einige Schuttreißen immer den Hang querend in südsüdwestliche Grundrichtung. Dann erreicht man das freie Gelände unter dem Serlesjöchl (hier noch nicht zu sehen). Durch die weite Mulde (Tälchen zwischen Serles und Lämpermahdspitze) geht es jetzt nach Westen, später nach Nordwesten. In erstaunlich angenehmer Steigung erreicht man über den markierten Steig durch ein Kar das Serlesjöchl (2384 m) mit bereits atemberaubender Kulisse. Hier rechts zur Felsstufe mit Leiter und anschließend über einige ganz leichte Felsen mit Drahtseilsicherung empor. Dann weiter über den schottrigen Rücken zu einer einfachen Querung nach rechts über eine drahtseilgesicherte Felsplatte. Anschließend auf dem schmalen Steig über den breiten Geröllrücken zu den Gipfelfelsen. Hier über ganz leichte Felsen zum höchsten Punkt mit riesigem Kreuz.

Abstieg: 1. Wie Aufstieg. 2. Man kann beim Serlesjöchl auch den ausgeschilderten Steig zum Kalbenjoch nehmen und dann über die Matreier Grube zur bewirtschafteten Ochsenalm (1558 m) absteigen. Danach geht es in ca. 20 Min. hinauf zum Kloster. Insgesamt gut eine Stunde plus.

Charakter / Schwierigkeit: Auch wenn die Serles in der örtlichen Bergwegsklassifizierung schwarz bewertet wird, ist sie überwiegend nur eine mittelschwere Bergwanderung auf guten und markierten Pfaden. Einzig der Gipfelanstieg erfordert etwas Trittsicherheit. Hier geht es kurz über eine Leiter (5 m) und ebenfalls ganz kurz über einfache und zudem drahtseilgesicherte Felsen empor. Ansonsten führt der gut gehbare Steig am breiten, teilweise steilen Rücken über Schrofen und Geröll sowie am Ende über ganz ganz einfache Felsen zum höchsten Punkt. Für geübte Bergwanderer stellt die Tour bei stabilen Wetterverhältnissen also keine größere Schwierigkeit dar; allerdings sollte man die in dieser Höhenlage schnell wechselnden Bedingungen berücksichtigen. Landschaftlich hat die Serles einiges zu bieten: vor allem die Aussicht ist an klaren Tagen einfach fantastisch – die Serles ist ein Top-Aussichtsberg!

2. Tag Hoher Burgstall 2611 m zu überwinden 520 Hm.

Bergtour über zwei wunderschöne Gipfel in der Schlick2000 mit fantastischem Blick zu den Eisriesen um das Oberbergtal. Stubaital: Beliebter Rundwanderweg Von der Bergstation Kreuzjoch wandert man auf dem anfangs kaum ansteigenden Panoramaweg, Richtung Starkenburger Hütte. Nach der Sennjochhütte folgt man der Beschilderung Hoher Burgstall. Der Steig führt über den Rücken aufwärts, zweigt rechts ab und führt unter der Südwand des Niederen Burgstalls vorbei. Man geht weiter über einen steilen Hang in einen Sattel, aus dem man rechts in wenigen Minuten zum Kreuz vom Niederen Burgstall gelangt. Weiter geht es zurück in den Sattel und dem benachbarten Hohen Burgstall entgegen. Unter seinem eindrucksvollen Felsaufbau teilt sich der Weg. Der Steig führt zuerst rechts Richtung Schlicker Schartl, und zweigt dann links ab und führt durch eine brüchige aber gut gesicherte Felsrinne. Danach schlängelt sich der Weg zwischen Lawinenverbauungen zum Gipfel des Hohen Burgstalls hinauf. Der Abstieg folgt über die Südseite des Gipfels zur Starkenburger Hütte. Von der Hütte folgt man dem Steig zurück zur Bergstation Kreuzjoch. Diese Bergtour erfordert absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit.

3. Tag Elfer 2505 m zu überwinden 700 Hm. Bergtour von der Elfer Bergstation oder von der Elferhütte auf die Elferspitze

Route: Auffahrt mit dem Elferlift (Gondelbahn) zur Bergstation. Dort beim Ausstieg rechts der Beschilderung „Elferhütte“ folgend, auf wunderschön ausgebauten Serpentinensteig in angenehmer Steigung in etwa 45 Minuten aufwärts zur Elferhütte (2080 m), die in herrlicher Panoramalage auf einer Geländeschulter nördlich vom Elfermassiv liegt. Von der Hütte hinauf zur Bergstation vom Schlepplift, dort rechts der Beschilderung „Elfersattel-Elfer“ folgen. Durch eine kurze Latschenzone auf den breiten Nordrücken hinaus auf den man weiter aufsteigt. Einmal wenige Meter in die Südflanke absteigen, durch Mulden und über kurze Steilstufen aufwärts in die Elferscharte. Am höchsten Punkt bei einem hölzernen Wegweiser rechts aufwärts (rote Markierungen), nach links in eine Scharte und schräg zum gut sichtbaren nördlichen Elferturm. Zuletzt über eine gesicherte Passage zu einen engen Risss (II; versichert) und in leichter Kletterei auf die schmale Spitze mit dem kleinen Gipfelkreuz (2505 m) hinauf.

Abstieg: Entlang der Aufstiegsroute oder auch als Rundtour zurück in die Elferscharte, dort rechts haltend durch ein Felsgewirr zwischen Trümmern südwärts und hinab in die Südflanke der Elfertürme. Unterhalb der Felsen in einem weiten Rechtsbogen in den Zwölfernieder (2335 m). Nach Süden abwärts, bei der folgenden Wegverzweigung links halten und hinab zum Panoramaweg. Dort links am Panoramaweg (Geo- u. Botaniklehrweg mit Schautafeln) zurück zur Elferhütte und hinab zur Bergstation.

Alle drei Touren sind für unsere Konditionbolzen ausbaubar…z.B Abstieg ( keine Bahn )

Danach fahren wir nach Hause.

Sollte das Wetter nicht mitspielen wird die Tour an einem Wochenende nach dem Fünf Gipfel Klettersteig wiederholt.

Treffpunkt ist der P2 in Illertissen um 17.00 Uhr.

Badesachen nicht vergessen ((-:

Gruß Robert

Nächstes Treffen nicht verpassen!

Jetzt Bilder hochladen!

Zugesagt (6):

  • User90 micha-k
  • User90 lisa-halina
  • User90 mondscheinfee
  • User90 askja
  • User90 mediapete
  • User90 alpha22222

Abgesagt (9):

  • User90 elephas
  • User90 sonjak70
  • User90 miriontour
  • User90 fobii
  • User90 helmi63
  • User90 hiawatha
  • User90 frank-jonas
  • User90 joachim2016
  • User90 holtck

14 Kommentare

  • User35
    Holtck, Freitag 12.08.2016 00:58h

    Geht leider wahrsch. nicht an diesem WE, aber schöne Idee :-)

  • User35
    Micha-K, Dienstag 16.08.2016 12:32h

    Hallo Rober, ist spezielle Ausrüstung notwendig?

    Gruß Michael

  • User35
    Alpha22222, Dienstag 16.08.2016 18:46h

    hall micha, nein es ist kein klettersteig vorhanden. gutes bergschuhwerk, stöcke, und standardausrüstung.

    gruß robert

  • User35
    Alpha22222, Mittwoch 17.08.2016 22:18h

    ……….habe euch aktuell die Touren Beschreibung auf die drei Gipfel oben eingetragen. So hat jeder der daran teilnehmen möchte , eine Vorstellung was auf ihn zukommt. Sollten noch Fragen sein…….meldet euch.

    LG Robert

  • User35
    Alpha22222, Mittwoch 24.08.2016 20:15h

    Hallo Wanderfreunde, damit ich etwas planen kann ist die Anmeldung für diese Tour bis 07.09.16. Danke für euer Verständnis.

    LG Robert

  • User35
    Alpha22222, Montag 29.08.2016 19:28h

    So , ich denke das passt von der Unterkunft, Peter hat was gefunden. Einzelzimmer mit Frühstück und Stubaitalcard für 32 € . www.stubaitalerholzknecht.at geht auf den Link und dann auf Pension.

    Gruß Robert

  • User35
    Mediapete, Montag 29.08.2016 20:05h

    Ich finde, das ist das bessere Angebot. Müssen halt mal guggen, ob da noch was frei ist.

    • User15
      Alpha22222, Montag 29.08.2016 20:25h

      Hallo Peter, wenn nicht finden wir eine Alternative.

      • User15
        Mediapete, Dienstag 30.08.2016 10:17h

        Ich hab da jetzt mal angefragt.

  • User35
    Mondscheinfee, Dienstag 30.08.2016 22:15h

    Hallo Ihr zwei, Danke, dass Ihr Euch so kümmert! Hoffe, dass ich bis zu unserer Tour wieder richtig fit bin…. Liebe Grüße und bis bald meggi

  • User35
    Mediapete, Mittwoch 31.08.2016 15:16h

    Hallo Ihr Lieben, ich habe für die zum jetztigen Zeitpunkt angemeldeten (6) Personen in der Pension Holzknecht im Stubaital 4 Doppelzimmer gebucht. Robert und Meggi kriegen jeweils eines zur Einzelnutzung, Lisa und Julia sowie Micha und Meinereiner nutzen es jeweils gemeinsam. Die jeweiligen Konditionen schicke ich Euch gleich noch mit der Reservierungsbestätigung als persönliche Groops-Nachricht. Wer sich jetzt noch für den Ausflug anmeldet, muss dann halt selbst schauen, ob in der Penion noch ein Zimmer zu haben ist. Sollte die Wettervorhersage so sein, dass es nach Regentagen aussieht, können wir bis nächsten Donnerstag (8.9.) stornieren. Aber davon will ich jetzt mal nicht ausgehen. Ich kann Euch gar nicht sagen, wie sehr ich mich auf unseren Ausflug freue. Selbstverständlich stehe ich als Fahrer zur Verfügung. Liebe Grüße, Peter :-)

    • User15
      Alpha22222, Mittwoch 31.08.2016 19:44h

      Hallo Peter, erstmal herzlichen Dank das du die Zimmer zu den Super Konditionen gebucht hast.

      LG Robert

  • User35
    Micha-K, Mittwoch 31.08.2016 17:03h

    ich kann auch fahren. Treffen wir uns vorher nochmal?

    • User15
      Alpha22222, Mittwoch 31.08.2016 19:47h

      Hallo Micha, aufgrund meiner momentanen Zeitnot, treffen wir uns vorab nicht mehr. Ich denke es ist soweit alles geklärt und wenn das Wetter mitspielt, dann werden das 3 tolle Tage. Freue mich über dein Angebot als Fahrer, da du ein großes Auto besitzt und wir doch etwas mehr Gepäck haben (-:. Konditionen werden noch ausgehandelt. Solltest du noch Fragen haben , melde Dich bei mir 01525-425 28 05

      LG Robert

  • User35
    Mondscheinfee, Donnerstag 01.09.2016 21:15h

    Ich würde allein fahren, da ich im Anschluss an unsere Tour Urlaub mache. Aber ich treffe mich mit Euch, wie angesagt, in illertissen. Freue mich sehr auf die drei Tage mit Euch! Bis bald Meggi

  • User35
    Lisa-Halina, Freitag 09.09.2016 19:49h

    Hallo, ich würde mich dann Memmingen Süd dazugesselen. Ich kann fahren oder mitfahren :-) Freue mich auch schon riesieg! LG Lisa

  • User35
    Alpha22222, Freitag 09.09.2016 19:58h

    Hallo Lisa , wir holen dich gegen 17.30 Uhr ab.

    LG Robert

  • User35
    Alpha22222, Freitag 09.09.2016 20:02h

    Nicht vergessen , Badesachen, Saunasachen wer will, sollte das Wetter mal nicht so sein Regenschirm, und gutes Schuhwerk , dann machen wir Shopping in Innsbruck da fährt ein Bus hin. Ich besorge 2 Vignetten .

    LG Robert

Bitte melde Dich an, bevor Du Kommentare schreibst.

1 Erlebnisbericht

  • Wenn Englein reisen . . . Offenbar haben wir in unserer kleinen Au... » Mehr
    Mediapete, Dienstag 20.09.2016 21:56h | 30 Bilder