• Login |
  • Registrieren |
  • Hilfe |
Tellafriend
7 JAN

Treffen: Schneschuhtour vom Ostertal auf den Ochsenkopf

Geschrieben von User15 Alpha22222 03.01.2017 09:28h | 285 x gelesen

Datum: Samstag 07.01.2017 um 08:00h

Hallo Wanderfreunde,

da es ja die nächsten Tage noch kräftig schneit möchte ich am Samstag noch eine Schneeschuhtour machen.

Sehr schöne, landschaftlich beeindruckende aber einigermaßen anspruchsvolle Schneeschuhtour im Ostertal. Allgäu: Beliebte Schneeschuh-Rundwanderung Eingebettet ist die Tour im überaus eindrucksvollen Gebiet der Hörnergruppe mit Blick auf den Allgäuer Hauptkamm. Durch seine Abgeschiedenheit ist das Ostertal vorallem für Skitourengänger und Schneeschuhwander immer wieder ein hoher Genuß. Anfangs gehts gemütlich Richtung Oberes Älple, wo man recht noch viele Tourengeher auf dem Weg zum Rangiswanger Horn trifft. Am Oberen Älple darf man einen weiten Blick zum Rangiswanger Horn und auf eine wunderschöne, (fast) unberührte Winterkulisse genießen. Zwischen Ochsenkopf und Prinschen-Hütte hat man dann eines der schönsten Wintergebiete im Allgäu bestaunen. Gerade in der Frühphase des Winters, in der noch keine Skitourengänger unterwegs sind, findet hier man eine unberührte, weiße, von Bächen durchzogene Winterlandschaft.

Schnneschuhaurüstung, genügend Proviant und Wäsche zum Wechseln.

Die Tour hat eine Länge von 12 Km und einen Höhenunterschied von ca. 700 m.

Treffpunkt P2 in Illertissen um 8.00 Uhr.

Mindestens 4 Teilnehmer und die Wetterlage sollte passen.

Es gilt der Haftungsausschluss .

LG Robert

Nächstes Treffen nicht verpassen!

Jetzt Bilder hochladen!

Zugesagt (9):

  • User90 bergsteiger8
  • User90 dbx682
  • User90 askja
  • User90 manne63
  • User90 elephas
  • User90 pinka77
  • Deleted_user90 rinerto
  • User90 miriontour
  • User90 alpha22222

Abgesagt (5):

  • User90 helmut1963
  • User90 kaisteinbock
  • User90 fobii
  • User90 oldfaithfull
  • User90 montetina

10 Kommentare

  • User35
    Alpha22222, Dienstag 03.01.2017 16:34h

    Hallo Miri , ich denke du fährst direkt auf den Parkplatz ins Ostertal. Karte nicht vergessen ((-:

    LG Robert

  • User35
    Manne63, Dienstag 03.01.2017 18:35h

    Hallo Ich komme auch direkt auf den Parkplatz. Etwa um 9 Gruß

    • User15
      Alpha22222, Dienstag 03.01.2017 18:44h

      Hallo Miri und Manne,

      je nach Wetter .- und Verkehrslage , denke ich das wir nicht vor 9.15 Uhr vor Ort sind.

      Gruß Robert

  • User35
    Miriontour, Dienstag 03.01.2017 20:08h

    Hi Robert, Ja geht klar, ich komme direkt an den Parkplatz. LG miri

  • User35
    Kaisteinbock, Donnerstag 05.01.2017 15:56h

    Leute am Samstagvormittag wird in immenstadt -15 Grad erwartet…In den Tälern bestimmt noch tiefer!

    • User15
      Frank-Jonas, Donnerstag 05.01.2017 16:01h

      Kai, das ist nicht schlimm. Fürs Gesicht eine Fettcreme (ohne groß Wasseranteil) dann geht das gut. Doppelte Socken, Unterhandschuhe, lange Unterhose usw. dann spielt Kälte keine Rolle. Bin schon bei -20 Grad und etwas mehr gegangen und das geht gut :-D

  • User35
    Dbx682, Donnerstag 05.01.2017 20:07h

    auf dem weg zur besserung, denke müste bis Samstag gehen

  • User35
    Alpha22222, Donnerstag 05.01.2017 20:56h

    Hallo Wanderfreunde,

    die Temparatur ist kein Problem , ab 11 Uhr 6 Grad minus Tendenz bis Nachmittag steigend auf 1 Grad minus. Das Problem war heute die Straße , heftige Schneegestöber und ungeräumte Straßen und Autobahnen. Fahrzeit zum Zielort 2 Stunden und ab Blaichach mehr als grenzwertig. Der zweite Fahrer sollte Top Winterreifen und Frontantrieb haben, vielleicht Schneeketten im Gepäck (-: . Es erwarten euch 40 – 70 cm Schnee und ich hoffe genauso Pulverschnee vom feinsten wie heute….das war geil……siehe Fotos was im Bericht kommen.

    Freue mich auf euch und die Tour.

    Ps ….Morgen Abend kommt noch der aktuelle Lawinenbericht…im Moment Stufe 1-2 .

    Sollte es tatsächlich Richtung Stufe 3 gehen, werde die Teilnehmer ohne LVS mit mir eine Alternativtour vor Ort machen.

    LG Robert

  • User35
    Bergsteiger8, Donnerstag 05.01.2017 23:14h

    Komme direkt vor Ort. Somit ist das Knastzimmer wieder komplet.

    Freu mich auf die Tour mit euch!

  • User35
    Askja, Freitag 06.01.2017 10:22h

    Bringe einen Gastwanderer mit.

  • User35
    Alpha22222, Freitag 06.01.2017 17:00h

    Hallo Wanderfreunde,

    wie versprochen der Lawinenlagebericht.

    Wir haben Stufe 2 – 3 über der Waldgrenze und über 1800 m.

    Da wir unterhalb der Waldgrenze sind und auch die Route immer wieder mal durch Wald führt, sehe ich kein Problem. Wer ein LVS Gerät hat, darf es aber gerne mitnehmen.

    Beurteilung der Lawinengefahr: Es besteht im gesamten bayerischen Alpenraum oberhalb der Waldgrenze eine erhebliche Lawinengefahr, darunter ist die Lawinengefahr als mäßig einzustufen.

    Gefahrenstellen liegen oberhalb der Waldgrenze im kammnahen Steilgelände der Hangrichtungen Nordwest über Nord bis Südost, sowie in triebschneeverfüllten Rinnen und Mulden. Vereinzelt sind Gefahrenstellen aber auch in kammfernen, eingewehten Hängen und in Waldschneisen zu finden. Hier ist bereits bei geringer Zusatzbelastung eine Auslösung von Schneebrettlawinen möglich.

    Durch die Neuschneeauflast und sonniges Wetter im Westen des bayerischen Alpenraumes steigt die Gefahr der Selbstauslösung von Lawinen an. Während sich aus felsdurchsetztem Steilgelände meist nur Lockerschneelawinen lösen, sind aus höher gelegenen, stark triebschneebeladenen Einzugsgebieten auch Schneebrettlawinen möglich.

    Schneedecke: Im bayerischen Alpenraum gab es seit gestern erneut einen Neuschneezuwachs von 15 – 30 cm. Umfangreiche Triebschneeansammlungen, die durch eingelagerte schwache Zwischenschichten störanfällig sind, sind vom lockeren Neuschnee überdeckt und schwer zu erkennen. Insgesamt fielen in den letzten beiden Tagen verbreitet 40 – 70 cm Neuschnee. Altschneefelder, die sich auf schattseitige Hänge höherer Lagen beschränken, bestehen vielfach aus aufbauend umgewandelten, lockeren Schneekristallen oder aus Oberflächenreif. Die Verbindung von Neu- zu Altschnee ist allgemein schlecht. Sonnseitig und in windexponierten Bereichen liegt der Neuschnee der letzten Tage meist direkt auf dem gefrorenen Boden.

    Hinweise und Tendenz: Skitouren und Tiefschneefahrten abseits gesicherter Pisten erfordern derzeit Vorsicht und eine überlegte Routenwahl. Heute klingen die Schneeschauer ab und es wird von Westen her sonnig. Die Temperaturen liegen bei eisigen – 20 Grad auf 2000 m. Die Lawinenlage entspannt sich nur langsam und wird vorerst kritisch bleiben.

    Gruß Robert

  • User35
    Mediapete, Freitag 06.01.2017 21:14h

    Dieses Wochenende machen wir – von Montezumas Rache geplagt – noch Pause. Nächstes Wochenende wären wir wieder voll motiviert. Bis dahin ist auch unser Schneeschuh-Equipment vollständig. :-) Hast Du für Samstag, 14.1., was in der Richtung geplant, Robert? Oder sonst jemand von Euch? … Wir scharren schon mit den Hufen und wünschen Euch für morgen viel Spaß!!! LG Peter und Helga.

    • User15
      Alpha22222, Freitag 06.01.2017 21:20h

      Hallo Peter,

      geplant ist noch nichts, möchte aber am Freitag in die Berge, da ich am Samstag beim Klettern mit Handycap bin. Und Sonntag Auszeit brauche ((-:

      Gruß Robert

      • User15
        Dbx682, Samstag 07.01.2017 07:15h

        hallo Peter. Sonntag 15.01 wäre bei mir auch noch nichts im Terminkalender

    • User15
      Askja, Freitag 06.01.2017 23:14h

      Peter, nächste Woche Sonntag hätt ich zeit und laune – schwätzen wir nächste woche mal.. :)

Bitte melde Dich an, bevor Du Kommentare schreibst.

1 Erlebnisbericht

  • Kurzbericht über unsere Tour, die drei M .....Miri, Manne, Marcel u... » Mehr
    Alpha22222, Freitag 20.01.2017 18:11h | 12 Bilder