• Login |
  • Registrieren |
  • Hilfe |
Tellafriend
22 JAN

Treffen: Versicherungstechnische Anfrage bezüglich unserer Gruppe

Geschrieben von User15 Frank-Jonas 02.10.2016 18:34h (geändert: 21.10.2016 14:37h) | 242 x gelesen

Datum: Sonntag 22.01.2017 um 08:00h
Ort: 89129 Langenau, Deutschland » Stadtplan

Hallo zusammen,

es geht um die Haftungsfrage bei Veranstaltungen.

Ihr kennt vielleicht den Haftungsausschluss auf der ersten Seite.

Ich muss wissen ob dieser rechtlich hieb- und stichfest ist.* Das ist für uns Organisatoren eine sehr sehr wichtige Sache, da wir nicht in was rein geraten möchten, wenn mal was schief geht.

Wer kennt sich in Rechtssachen aus, bzw. kennt jemanden, wo uns da helfen kann ?

Freue mich über viele viele Feedbags und bzw. rechtliche Hinweise.

Danke für euer Verständnis.

Gruß Frank

1 Zusage | 5 Absagen | 0 Unentschieden

Zugesagt (1):

  • User90 frank-jonas

Abgesagt (5):

  • User90 marla1
  • User90 italia2015
  • User90 helmi63
  • User90 engel893
  • User90 erna01

Vielleicht (0):

Bislang niemand...

16 Kommentare

  • User35
    Miriontour, Sonntag 02.10.2016 21:34h

    Hallo Frank, ich habe einen guten Wanderkollegen der sich gut mit Rechtsfragen auskennt. Habe ihn angeschrieben und deine Anliegen weiter geleitet. Sobald ich dazu seine genaue Meinung weiß, werde ich sie dir hier reinstellen. LG Miri

  • User35
    Frank-Jonas, Sonntag 02.10.2016 21:47h

    Super Danke schon Mal. LG Frank

  • User35
    Miriontour, Dienstag 04.10.2016 16:18h

    Nun die Antworten:

    1.) Haftungsausschluss auf jede angebotene Tour mit drunter setzten

    2.)Eventuelles Umformulieren des Wortes “Treffen” in “Bergtouren”. Bzw. ein Zusatz darunter setzt, der sich speziell auf Bergtouren bezieht.(siehe Punkt 4.)

    3.) Einen Hinweis auf „alpine Gefahren“ und zusätzlich noch ergänzen mit dem Wortlaut: Jeder Teilnehmer muss für sich selber eigenverantwortlich einschätzen können, ob er in der Lage ist (körperlich Verfassung, alpine Kenntnisse und Erfahrung etc.), die konkret angegebene Tour (Länge, Schwierigkeitsgrad) mitzugehen.

    4.) z.B. könnte es heißen: „Zusätzlich sind bei unseren angebotenen Berg- und/oder Wandertouren auf die mögliche alpine Gefahr hinzuweisen. Jeder Teilnehmer muss für sich selber eigenverantwortlich einschätzen können, ob er in der Lage ist (körperlich Verfassung, alpine Kenntnisse und Erfahrung etc.), die konkret angegebene Tour (Länge, Schwierigkeitsgrad) mitzugehen.“

    So hab ich es jetzt mal aus den Angaben meines Wanderkollegen zusammen gefasst. Gerne lässt sich das auch noch entsprechend umformulieren…

  • User35
    Miriontour, Dienstag 04.10.2016 16:20h

    Allerdings schreibt er mir auch, ob solch ein Haftungsausschluss dann im Ernstfall vor Gericht tatsächlich Bestand hat, wird niemand garantieren können

    • User15
      Alpha22222, Dienstag 04.10.2016 21:27h

      Hallo Miri,

      es gibt Gerichtsurteile, wo der Kläger nicht Recht bekommen hat. Warum ? Da in der Gruppe nur der Kläger gestürzt ist und keine anderen Teilnehmer.

  • User35
    Frank-Jonas, Dienstag 04.10.2016 19:05h

    Vielen vielen Dank für deine Mühe liebe Miri :-D

  • User35
    Alpha22222, Dienstag 04.10.2016 21:23h

    Hallo Wanderfreunde,

    den Haftungsausschlusstext,

    habe ich aus einigen Berichten zusammen geschrieben und vom Wortlaut her angepasst. Er ist mit Sicherheit rechtlich nicht einwandfrei, das soll nur ein Hinweis für die Teinehmer sein, bis Frank mehr weiß. Laut meiner Recherche sind wir ( Tourenplaner, Tourenführer und Admin ) nicht in der Haftungspflicht, da wir kein Verein sind und auch nicht über Beiträge finanziert werden.

    HAFTUNGSAUSSCHLUSS : Alle Angaben auf der folgenden Seite sind nach bestem Wissen, Gewissen und Sorgfalt gemacht. Eine Garantie für die Richtigkeit kann nicht gegeben werden, eine Haftung auf Grund der Inhalte wird deshalb ausgeschlossen. Die Verwendung der Informationen erfolgt auf eigenes Risiko. Für Unfälle, welche eventuell auf unsere Informationen zurück zu führen wären, wird nicht gehaftet. Bergwandern, Bergsteigen und Klettern sind potentiell gefährliche Aktivitäten. “Dein Allgäu” übernimmt für Unfälle keinerlei Haftung. Jeder Wanderer geht auf eigene Gefahr und auf eigene Verantwortung. Jeder Wanderer muss selbst entscheiden, ob das von ihm angestrebte Ziel seinen bergsteigerischen Fähigkeiten entspricht. Er hat sich vor Beginn der Tour über die aktuellen Wetterverhältnisse und den Schwierigkeitsgrad der Tour zu informieren und selbst zu entscheiden, ob diese Tour seinen Fähigkeiten entspricht Die Vorschläge auf diesen Seiten bedeuten nicht, dass das Ziel leicht erreichbar ist, unvorhergesehene (Wetter) Ereignisse können den harmlosesten Weg unpassierbar machen! Das gilt für jede Höhenlage. Bei den Fahrgemeinschaften, gilt die Haftpflichtversicherung des Fahrzeughalters ob mit oder ohne zusätzliche Insassenversicherung.

    Gruß Robert

  • User35
    Katypsilona, Mittwoch 05.10.2016 01:05h

    Ich geh eigenverantwortlich mit und hätte keine Probleme dies jedes mal schriftlich zu bestätigen.

  • User35
    Engel893, Freitag 07.10.2016 15:03h

    Meine Idee dazu(braucht natürlich nicht umgesetzt werden): Es wird ein Text mit Haftungsausschlüssen erstellt, nach bestem Wissen und Gewissen und es wird einmalig von Jedem unterschrieben. Damit haben wir alles menschlich mögliche versucht uns abzusichern. Vg Katrin

  • User35
    Marla1, Freitag 21.10.2016 08:13h

    Ich finde katrins Idee gut. Lass dir das von allen unterschreiben Schick es evtl als PDF an alle Dann kann man das papierlos hin und unterschrieben wieder an dich zurück senden damit du es digital ablegen kannst

  • User35
    Mediapete, Freitag 21.10.2016 10:23h

    Oder jeder Teilnehmer unterschreibt bei der ersten Tour, die er nach Einführung der Liste mitläuft.

  • User35
    Frank-Jonas, Sonntag 06.11.2016 10:13h

    Anbei mein Entwurf als Word Datei wie das Formular zukünftig aussehen kann. Achtung der Haftungsausschluß wurde von mir minimal umformurliert, so dass er nicht nur fürs Wandern gilt. Diesen schaut sich auch noch ein Rechtsanwalt genauer an.

    https://www.dropbox.com/s/xh5qskmnpuwek0f/Haftungsauschlu%C3%9F%201%20Entwurf%20Stand%2006.11.2016.doc?dl=0

    Bzw. jeder wo einen Rechtsanwalt kennt und die Möglichkeit hat zu fragen bitte vorlegen um so “sicherer” ist dieser im Notfall der hoffentlich nieeeeeemals vorkommen wird.

    Vielen Dank für eure Hilfe

    Frank

  • User35
    Miriontour, Dienstag 08.11.2016 21:40h

    Krasses Dokument, bin mal gespannt, was ein Anwalt dazu sagt. Wie soll das denn in der Praxis ablaufen, wird für jede Tour, die man mitläuft dieses Formular ausgefüllt?

  • User35
  • User35
    Frank-Jonas, Samstag 12.11.2016 07:54h

    Haftungsausschluss

    der Freizeit- und Wandergruppe Ulm

    Alle Angaben auf der folgenden Seite sind nach bestem Wissen, Gewissen und Sorgfalt gemacht. Eine Garantie für die Richtigkeit kann nicht gegeben werden, eine Haftung aufgrund der Inhalte wird deshalb ausgeschlossen. Die Verwendung der Informationen erfolgt auf eigenes Risiko.

    Für Unfälle, welche eventuell auf unsere Informationen zurückzuführen wären, wird nicht gehaftet. Bergwandern, Bergsteigen, Klettern usw. sind potenziell gefährliche Aktivitäten.

    “Die Freizeit- und Wandergruppe Ulm” übernimmt für Unfälle keinerlei Haftung.

    Jeder Teilnehmer nimmt auf eigene Gefahr und auf eigene Verantwortung teil. Jeder muss selbst entscheiden, ob das von ihm angestrebte Ziel seinen bergsteigerischen und sonstigen Fähigkeiten entspricht. Er hat sich vor Beginn der Tour/Treffens über die aktuellen Wetterverhältnisse und den Schwierigkeitsgrad der Tour/Veranstaltung zu informieren und selbst zu entscheiden, ob diese Tour/Veranstaltung seinen Fähigkeiten entspricht.

    Die Vorschläge auf diesen Seiten bedeuten nicht, dass das Ziel leicht erreichbar ist, unvorhergesehene (Wetter) Ereignisse können den harmlosesten Weg unpassierbar machen!

    Das gilt für jede Höhenlage. Bei den Fahrgemeinschaften gilt die Haftpflichtversicherung des Fahrzeughalters ob mit oder ohne zusätzliche Insassenversicherung.

    Hinweis: Der hier vorliegende Haftungsausschluss wurde mit Hilfe eines Rechtsanwaltes erstellt.

  • User35
    Frank-Jonas, Samstag 12.11.2016 07:55h

    Ist zwar nut ein Entwurf aber bitte so momentan verwenden. Danke Frank

  • User35
    Montetina, Dienstag 22.11.2016 20:10h

    Ich würde das jederzeit unterschreiben. Ist doch eigentlich selbstverständlich, wenn ich privat mit Leuten in die Berge gehe, dass jeder für sich selber verantwortlich ist. Ihr gebt euch schließlich so viel Mühe mit dem Planen und Durchführen der Touren . Es könnten auch immer alle Teilnehmer einer Tour beim Organisator unterschreiben….?

Bitte melde Dich an, bevor Du Kommentare schreibst.