• Login |
  • Register |
  • Help |
Tellafriend

Meeting review: Ein Hochgesang auf diese wundervolle Gruppe

Posted by User15 Mediapete 10/17/2016 06:33PM (modified: 10/19/2016 12:32AM) | 163 x read

About: Meeting "Frank und Robert Wandertour... auf dem Premiumweg Luftiger Grat"
Place: Steibis, Oberstaufen, Deutschland
Date: Sunday, 10/16/2016 08:00AM

19 Attendees
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35

Es ist schon herrlich mit anzusehen, wie sich unsere kleine aber feine Wandergruppe entwickelt: Hier die kaum zu bremsende Horde um den Gruppenleitwolf Frank, die Woche für Woche nicht genug kriegen kann von schweißtreibenden Mammut-Touren im oberen Schwierigkeitsbereich. Da die eher gemütliche Bergziegen-Truppe um Robert, der die Spät-/Wiedereinsteiger und Nachwuchsbergler mit ständig neuen, ständig aufregenderen Touren begeistert. Und nicht zuletzt die Schar derer, die es ganz gemütlich haben möchte und gänzlich aufs Kraxeln, Höhenmeter-Fressen und Gipfelsammeln verzichten möchte.

Um alle drei Fraktionen zu versammeln hatten Frank und Robert zu einer gemeinsamen Wanderung bei Oberstaufen eingeladen. Die Resonanz war bombastisch. 21 Wandersleute reichten sich auf der sonnengefluteten Terasse der Hochgratbahn-Bergstation die Hände. Diejenigen, die sich schon kannten, fielen sich freundestrahlend in die Arme.

Frank war mit den Konditionsbolzen schon früher aufgestanden und (natürlich) vom Tal hoch gelaufen. Roberts Truppe hatte den bequemen Weg mit der alten Seilbahn genommen. Nach der kurzen aber herzlichen Begrüßung starteten wir los zum Premiumweg “Luftiger Grat”, der uns vom Hochgrat zur Imbergbahn führen sollte.

Bergbier und Gipfelschnaps bekamen kaum die Gelegenheit, auf Temperatur zu kommen, denn der erste Gipfel – der Seelekopf – war schnell erreicht. Beim Anblick der eintreffenden Schar überließen uns die dort rastenden Menschen bereitwillig das Feld. Vesperboxen öffneten sich, Bügelverschlüsse ploppten, kleine Plastik und Zinnbecherle machten dir Runde. Und weil’s grad so schee war, nutzten die beiden Ober-Bergziegen die Gunst der Stunde für das obligatorische Gruppenfoto.

Der Weitermarsch über den herrlichen Premiumweg bereitete keine großen Schwierigkeiten. Beseelt vom strahlend blauen Himmel und dem weiten Blick ins Voralpenland und auf die Bregenzer Berge schritten wir dahin bis zu einer Abzweigung, bei der sich die Gruppe trennte. Der eine Teil nahm noch einen halbstündigen Aufstieg auf den Falken in Angriff, der andere besetzte schon mal die Sonnenterasse an der Falkenhütte. Längst waren zu diesem Zeitpunkt Windjacken und gezipte Hosenbeine in den Rucksäcken verschwunden. Sonnenbrillen und kurze Ärmel beherrschten die Szenerie. Selten hatten isotonische Kaltgetränke, Maultaschen und Kaiserschmarren so lecker geschmeckt, wie an jenem denkwürdigen Sonntagnachmittag im Spätherbst 2016.

Bis die Gipfelstürmer eintrafen, waren genügend Plätze in Beschlag genommen, so dass die komplette Gruppe schließlich zusammen saß. Was bei der Größe und dem emsigen Treiben der sonstigen Sonnenanbeter keinesfalls selbstverständlich war.

Nachdem alle frisch gestärkt waren, ging es an den Abstieg, der uns – anders als geplant – am Ende direkt zurück zur Hochgrat-Talstation führte. Chef-Pfadfinderin/Bio- und Geologin Miri lotste uns über sanfte Wiesen in einen ach so finsteren Wald, wo es dann plötzlich vorbei war mit gemütlich. Ein Bach musste über eine Seilbrücke überquert werden, was bei einigen Teilnehmern dann doch kurzzeitig die Gesichtszüge einfrieren ließ.

Am Ende war aber auch diese Herausforderung für alle locker zu bewältigen. In einer Gruppe ist eben vieles einfacher, erst recht in dieser wundervollen Gruppe, die trotz unterschiedlicher Interessen vor Harmonie und Dynamik nur so strotzt, in der ich nun seit drei Monaten dabei sein darf und in der ich mich sehr sehr wohl fühle.

Eingedenk der Tatsache, dass am gleichen Tag noch acht weitere Mitglieder aus dieser Gruppe im Oberstorfer Raum unterwegs waren, kann man Frank und Robert nur ein großes Lob aussprechen: Hier ist wirklich für alle Wanderfreunde etwas geboten. Jeder kann und darf nach eigenen Kräften losmarschieren, die Stärkeren achten stets auf die Schwächeren, alles kann, nichts muss. Jeder hat schließlich mal klein angefangen. Jeder darf sich aber auch weiterentwickeln wenn er das möchte und wird dabei von den anderen getragen.

Macht weiter so, lieber Frank, lieber Robert! Dann ist mir um den Fortbestand dieser einzigartigen Gruppe überhaupt nicht bange. Ich freue mich schon auf viele tolle Touren und Herausforderungen im nächsten Jahr und hoffe, dass uns der Altweibersommer noch eine Weile erhalten bleiben möge.

Ganz liebe Grüße Peter

20 Pictures

5 Comments

  • User35
    Alpha22222, Monday, 10/17/2016 09:06PM

    Ein toller Tag bei traumhaftem Wetter mit einer Super Gruppe, das sich auch in den Bildern ( von Frank und meiner Person ) widerspiegelt.

    Danke Peter für diesen erstklassigen Bericht, der diese Tour von Frank und meiner Person abrundet und uns anspornt so weiter zu machen.

    Gerne wieder.

    LG Robert

  • User35
    Silvi01, Monday, 10/17/2016 09:20PM

    Hi, ich war das erste Mal dabei – und das wohl nicht das letzte mal! Hat mir super gut gefallen super Strecke – super Aussicht – super Wetter - super Gruppe – und super Organisatoren!! Bis dann LG

  • User35
    Frank-Jonas, Monday, 10/17/2016 09:59PM

    Die große Resonanz zeigt mir, dass mein Konzept mehr und mehr aufgeht Leute zwanglos zueinanderzubringen und schöne Stunden miteinander verbringen zu lassen. Ich finde es toll dass es mittlerweile ein Selbstläufer geworden ist. Danke an alle Organisatoren für eure große Mühe. Ihr stellt wirklich ein Programm zusammen wo in meinen Augen für jeden was dabei sein sollte und wem das noch nicht langt der sei aufgerufen was eigenes einzustellen.

    Vielen Dank an alle

    PS: Peter geiler Bericht :-D

  • User35
    Miriontour, Monday, 10/17/2016 09:38PM

    Ein riesen großes Lob an unseren Cheftexter!!! :) Der mal wieder die Sachen auf den Punkt gebracht hat. Ganz toller Bericht Peter! Vielen Dank auch für die Lobestitel an mich!

    Danke für eine spannenden, tollen, gemeinsamen Tag mit euch allen!

    Viele Grüße Miri

  • User35
    Spot14, Wednesday, 10/19/2016 03:50PM

    Toller Bericht, Peter, der die Erlebnisse so lebendig werden lässt, als wäre man selbst dabei gewesen. Wo wir euch auf ähnlicher Route zwei Nasenlängen voraus waren und ebenfalls diesen wunderschönen sonnigen Tag genießen konnten :)) Hat mich gefreut, dass wir Gelegenheit zu einer kleinen Vorstellungsrunde mit der frühen Gruppe hatten, die kurz nach uns und ganz entspannt zu Fuß an der Bergstation angekommen ist. Ein großes Lob an die Organisatoren, die ein abwechslungsreiches Programm bieten, bei dem wirklich für jeden etwas dabei ist und die Geselligkeit nicht zu kurz kommt. Macht weiter so, ich freue mich auf weitere Erlebnisse :)) LG Linda

Please login, before you write a comment.

Open group, Content visible to everyone Join group now... Or just login, if you are already member of this group.

Active Members » All members

  • User90 fobii
  • User90 action71
  • User90 dbx682
  • User90 rinerto
  • User90 frank-jonas
  • User90 marla1

Feed_ics

Feed_badge

Feed_json

40320

Bookmark it:

  • Misterwong
  • Delicious
  • Yigg
  • Linkarena
  • Twitter
  • Yahoo
  • Oneview
  • Windowslive
  • Google
  • Myaol
  • Facebook
  • Myspace
  • Technorati