• Login |
  • Registrieren |
  • Hilfe |
Tellafriend

Erlebnisbericht: 350 Etagen hoch auf den Iseler

Geschrieben von User15 Mediapete 09.08.2016 16:04h | 100 x gelesen

Bericht von: Treffen "Über den Palmweg zur Iseler-Platzhütte 2 Versuch"
Ort: Bad Oberndorf, 87541 Bad Hindelang, Deutschland
Termin: Sonntag 07.08.2016 08:00h

8 Teilnehmer
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35

Eine wunderschöne Tour hatte „Reiseleiter“ Robert am Tag nach dem großen Kaffeekränzchen für die „Wanderfreunde der ruhigeren Gangart“ ausgewählt. Bei herrlichstem Bergwetter und angenehmen Temperaturen fanden sich hierzu neun Vertreter der genannten Spezies am Parkplatz Gruebplätzle in Bad Oberdorf ein. Vorbei am ersten Fotomotiv, dem Schleierfall, ging es zunächst durch ein längeres Waldstück sanft nach oben. Die Regenfälle der letzten Wochen hatten dem nach oben hin zunehmend schmaler werdenden Pfad an manchen Stellen ganz schön zugesetzt. Die wenigen ausgesetzten Stellen waren aber durch Stahlseile hervorragend gesichert, so dass unsere Sicherheit stets gegeben war.

Auf halber Strecke zur Iseler Platzhütte wuchs die Gruppe dann auf elf Personen an, nachdem sich zwei bereits bekannte Interessenten der Expedition angeschlossen hatten. Katrin und Roland beobachten die „Freizeit- und Wandergruppe Ulm“ schon eine Weile und waren somit über unsere Anwesenheit am Berg informiert.

Nach zweieinhalbstündiger Wanderung und rund 800 bewältigten Höhenmetern erreichten wir schließlich unser erstes Ziel. Auf Sitzbänken abseits der Platzhütte nutzten wir die Gelegenheit für eine erste kräftige Stärkung. Von den vielen Turnschuhtouristen, die den Weg hierher mit der Seilbahn bevorzugt hatten, ließen wir uns nicht groß stören. Der Blick ging bereits wieder nach oben, von wo das Gipfelkreuz des Iseler lockte. Für das Gros der Gruppe ging es also noch mal 45 Minuten bergauf. Über einen steinigen aber gut ausgebauten Serpentinenweg erreichten wir schließlich den Gipfel, der uns mit einem herrlichen Rundblick über das Allgäu bis hinüber zur Zugspitze und tief hinein nach Tirol belohnte.

Roberts Multifunktionsuhr zeigte an, dass wir bis hierhin 350 Etagen hochgelaufen waren, also umgerechnet 1.050 Höhenmeter. Beim Gedanken daran waren alle Strapazen schnell vergessen. Völlig euphorisiert vom Geleisteten (Oder war es ein Höhenrausch?) fiel dann auch der Rückweg nicht so schwer wie befürchtet. Der führte uns den gleichen Weg zurück zur Bergstation und von dort über die Gundhütte hinunter zur Unteren Ochsenalpe, wo auf Thomas bereits ein frischer Apfelstrudel wartete.

Bis hierhin ein perfekter Tag, der seinen Höhepunkt aber erst auf der letzten Etappe finden sollte. Denn nach einem kurzen geteerten Teilstück setzte Reiseleiter Robert plötzlich zum Linksschwung in den Tobelweg an. Von da an ging es ein gutes Stück an einem Wildbach entlang, der mit seinen vielen Wasserfällen unzählige Fotomotive bereithielt. Dem geneigten Genusswanderer ging spätestens jetzt das Herz auf. Da spielte es dann auch keine Rolle mehr, dass die Truppe schon ziemlich lange unterwegs war. Es wurde geknipst, was die Handys und Kameras hergaben.

Doch vermutlich hätte es der vielen Fotos gar nicht bedurft, denn diese Wanderung wird – zumindest mir – auch so noch lange in Erinnerung bleiben. Und das nicht nur wegen dem Muskelkater des Jahres, der meinen ansonsten halbwegs geschmeidigen Gang nun schon den zweiten Tag etwas komisch aussehen lässt. ;-)

Vielen Dank Robert, dass Du mich motiviert hast, bis zum Gipfel durchzuhalten! Vielen Dank auch an Birgit, Julia, Katrin, Lisa, Meggi, Verena, Norbert, Roland und Thomas für Eure angenehme Gesellschaft an diesem herrlichen Tag. Ich freu mich auf das nächste Mal!

Liebe Grüße Peter

11 Bilder

2 Kommentare

  • User35
    Alpha22222, Dienstag 09.08.2016 16:38h

    Vielen Dank Peter, das du mir die Arbeit( Erlebnisbericht) mit diesem tollen sehr ausführlichen Bericht abgenommen hast. Super Wandergruppe mit viel Spaß , guten Gesprächen und einem Blick für die Natur. Danke auch an die 3 Gastwanderer die sich spontan dazugesellten. Sehr schöner Tag mit euch, der mit einem leckeren Eis in Sonthofen abgerundet wurde ((-: LG Robert

  • User35
    Frank-Jonas, Dienstag 09.08.2016 18:54h

    Wow das klingt bei euch nach einem super Tag :-D. Freut mich auch das “Wir” so schon beobachtet werden und sehr guten Zulauf haben, was letztendlich auch dem nimmermüden Organisator Robert zu verdanken ist, der tolle Touren rein stellt.

    Weiter so und einfach nur DANKE !!

Bitte melde Dich an, bevor Du Kommentare schreibst.

Offene Gruppe, Inhalte für alle sichtbar Gruppe jetzt beitreten... Oder melde Dich an, falls Du bereits Mitglied bist.

Aktive Mitglieder » Alle

  • User90 miriontour
  • User90 katypsilona
  • User90 action71
  • User90 frank-jonas
  • User90 gabriele-77
  • User90 rinerto

Feed_ics

Feed_badge

Feed_json

40123

Bookmark setzen:

  • Misterwong
  • Delicious
  • Yigg
  • Linkarena
  • Twitter
  • Yahoo
  • Oneview
  • Windowslive
  • Google
  • Myaol
  • Facebook
  • Myspace
  • Technorati