• Login |
  • Registrieren |
  • Hilfe |
Tellafriend

Erlebnisbericht: Steine, Sonne und Abenteuer satt

Geschrieben von User15 Mediapete 17.09.2016 11:14h | 62 x gelesen

Bericht von: Treffen "vom Gunzesrieder Tal über den Steineberg und den Bärenkopf"
Ort: Gunzesrieder Tal , Talstraße, 87544 Blaichach, Deutschland
Termin: Samstag 10.09.2016 08:00h

6 Teilnehmer
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35

Erlebnisreich sollte sie sein, die Tour auf den Steineberg. Mit leichten bis mittleren Herausforderungen und einer tollen Gipfelaussicht. Um es vorweg zu nehmen: Robert hatte nicht zu viel versprochen.

Als wir nach dem ersten sanften Anstieg durch ein mit Nagelfluh-Gestein übersähtes Waldstück an einem Stacheldraht ankamen, stockte uns erstmals der Atem. Schnell kursierte das Gerücht von einem Minenfeld, das sich hinter dem Zaun befinden sollte. Doch die einzigen Tretminen, die wir fanden, waren die Fladen der zahlreichen glücklichen Rindviecher, die unsere Wanderung unaufgeregt beobachteten.

Die Aufregung stieg dann erst wieder, als wir den Querweg zum Bärenkopf und zur Mittag-Bergstation passiert und uns durch ein weiteres Waldstück dem Höhepunkt der Tour näherten: einer 17 Meter hohen Leiter, über die wir die steile Wand zum Gipfel erklimmen mussten. Robert stieg voraus und nahm Linda, Julia, Peter und Micha oben beim Ausstieg aus der Leiter in Empfang, während Sonja den bequemen Weg über die Serpentine nahm.

Zur Belohnung gab es am Gipfelplateau eine ausgedehnte Brotzeit (die Schwaben nennen es Vesper). Das obligatorische Gipfelbier durfte freilich nicht fehlen. Sonja versuchte sich als Bergdohlen-Dompteuse, während der Rest der Truppe die herrliche Aussicht über das Gunzesrieder Tal und die umliegende Bergwelt genoss.

Am Rückweg stieg der Puls dann noch mal, als wir eine seilgesicherte Querpassage durchstiegen, die von der Ferne aber spektakulärer aussah, als sie letzlich war. Ohne Probleme kamen alle am Fuße dieser Steilwand an. Diverse Fotosessions und etliche Höhenmeter später war der Abstieg geschafft. Kurz vor dem Parkplatz an der Gunzesrieder Säge wartete noch ein Brunnen mit glasklarem Quellwasser auf uns, der zu einer ersten Erfrischung einlud. Was an diesem sonnigen Spätsommertag auch nötig war.

Nach einer kurzen Kaffeepause fand dieser wunderschöne Wandertag mit einem Sprung in den kleinen Nebensee bei der Wasserski-Anlage einen entspannten Ausklang.

6 Bilder

Keine Kommentare

Bitte melde Dich an, bevor Du Kommentare schreibst.

Offene Gruppe, Inhalte für alle sichtbar Gruppe jetzt beitreten... Oder melde Dich an, falls Du bereits Mitglied bist.

Aktive Mitglieder » Alle

  • User90 alpha22222
  • User90 frank-jonas
  • User90 manne63
  • User90 kaisteinbock
  • User90 spot14
  • User90 tussa

Feed_ics

Feed_badge

Feed_json

40454

Bookmark setzen:

  • Misterwong
  • Delicious
  • Yigg
  • Linkarena
  • Twitter
  • Yahoo
  • Oneview
  • Windowslive
  • Google
  • Myaol
  • Facebook
  • Myspace
  • Technorati