• Login |
  • Register |
  • Help |
Tellafriend

Meeting review: Über Treffen "Stammtisch „IT’S MAGICK!?“ --- APRIL 2017"

Posted by User15 Lysir 04/09/2017 12:29AM | 9 x read

About: Meeting "Stammtisch „IT’S MAGICK!?“ --- APRIL 2017"
Place: Unperfekthaus, 18 Friedrich-Ebert-Straße, 45127 Essen, Deutschland
Date: Saturday, 04/08/2017 06:00PM

2 Attendees
  • User35
  • User35

AVE zusammen! Resümee über den NEUNUNDVIERZIGSTEN Stammtisch „It`s Magick!“ April 2017 * * Achtung! Spracherkennungssoftware! Achtung! WIE IMMER! ;-) Seltsame Formulierungen sind also spezielle Channelinformationen! ;-) * * Hier wieder ein Resümee über den NEUNUNDVIERZIGSTEN Stammtisch in Essen. Dieses Mal waren wir WIEDER in dem großen, roten Raum, im Kaminzimmer, Raum 154, sodass wir sehr viel Platz hatten. War auch wieder gut, denn von der Zählung her, kamen wir bei diesem Stammtisch auf INSGESAMT 19 Personen, wobei nicht alle zur gleichen Zeit anwesend waren. Wir hatten also auch LAUFBESUCH! ;-) Auch dafür ist der Stammtisch da! Wir konnten auf dem Stammtisch insgesamt 1-4 NEUE Charaktere begrüßen …. Kommt darauf an, wie man die Anwesenheitszeiten berücksichtigt! Hach…. Kompliziert. Wie immer starteten wir mit einer Begrüßungsrunde, sodass die anwesenden Charaktere sich gegenseitig kennenlernen konnten. Schon im VORFELD gab es aber schon verschiedenste Diskussionen und auch schon praktische Arbeiten in Bezug auf das Kartenlegen. Ferner hatten wir jemanden dabei, der eine andere spirituelle Veranstaltung bewerben wollte, welche auch im Unperfekthaus stattfindet, sodass wir auch uns dort einmal anhören was diese Gruppe zu bieten hat. Dadurch ging natürlich auch etwas Zeit verloren, sodass die Vorstellungsrunde diesmal recht spät begann. * Nach der Vorstellungsrunde stiegen wir dann – WIE IMMER – in verschiedene Diskussionen ein. Unter anderem sprachen wir über die Frage „Warum Spiritualität?“ Es ging in dieser Runde primär darum, warum und wie die einzelnen anwesenden zur Spiritualität bzw. zur Magie gekommen sind. Hierdurch konnte man neue Einblicke gewinnen und gleichzeitig war es aber auch noch mal eine Reflexionsfläche für den gesamten Stammtisch, sodass man auch hier noch einmal die Art und Weise wie gearbeitet wird und welche energetische Dynamik der Stammtisch selbst besitzt reflektieren konnte. Hierbei war es sehr interessant und auch spannend zu hören, wie einzelne Charaktere die Magie, die Spiritualität, die Esoterik gefunden haben. In diesen Gesprächen gab es natürlich auch immer wieder kleinere Ausflüge in verschiedene magische Gebiete, die sich nicht nur mit der Selbsterkenntnis sondern auch mit Erkenntnistheorien im allgemeinen und spirituelle Philosophien befassten. Auch Religionen kamen natürlich zur Sprache. * Weiterhin wurden Themen angesprochen, die sich sehr stark auf die Selbsterkenntnis beziehen aber auch auf die Möglichkeit eine Art energetische Aktivierung zu erfahren, sodass man mehr über sich selbst kennen lernt. * Da der rote Faden dieses Stammtisches die Überschrift „Hermetische Planetenmagie“ trug, stiegen wir auch irgendwann in dieses Thema ein. Als ein recht komplexes Thema und auch tief gehendes Thema ist, was natürlich nicht ganz so einfach. Vor allen Dingen, da viele der anwesenden nicht wirklich etwas mit dem Begriff Hermetik direkt zu tun hatten. So ging in seinem Vortrag erst einmal über die hermetischen Grundlagen, was Hermetik ist und die sieben wichtigen Gesetze der Hermetik. Die einzelnen Gesetze, die natürlich stichpunktartig zu lesen waren, wurden dann im einzelnen diskutiert und auch mit der eigenen spirituellen Realität und dem eigenen Leben verglichen. Auch hier war es wieder so das sehr interessante Erkenntnisse und Diskussionen stattfanden, da man manche Punkte natürlich auch kritisch nachfragen muss. * Es ging dann weiter über die Alchemie und über verschiedene magische Disziplinen und Operationen, bis hin zu Ausflügen in die Astrologie, dass sich natürlich die Planetenmagie mit dieser Disziplin beschäftigt. * So sprachen wir die verschiedenen archetypischen Energien der klassischen sieben Planeten der Hermetik durch. Der Vortrag war so ausgerichtet, dass an dem Beispiel eines Rituals des Planeten Merkur die Grundstruktur der Planetenrituale beleuchtet wurde. Im Rahmen dieser Strukturerklärung ging es natürlich auch um die verschiedenen archetypischen Energien der hermetischen Planeten. Egal ob es jetzt die zugeordnete war, das Metall, die Räucherung, die Farbe oder auch grundlegende Energien, die den Archetypus des Planeten erst einmal bildeten. * Nachdem stichpunktartig die verschiedenen Ritualpunkte aufgeschlüsselt wurden – natürlich mit näheren Erläuterungen und Diskussionen – folgte eine Pause nach der Pause ging es dann tiefer in die Struktur des Rituals hinein, sodass auch hier einzelne Ritualfragmente erklärt wurden es galt natürlich auch für den primären Anrufungstext und für die klassischen Aufzählungen der besonderen Energien und deren Namen im jeweiligen Planetenritual. Wenn man so will haben wir also ganz kurz praktisch und mit entsprechender Betonung eine Merkur Anrufung gemacht. Ferner wurden noch die Begriffe wie „Planetendämonium“, „Planeten Intelligenz“ und „Herrscher des Planeten“ sowie „Erzengel des Planeten“ erläutert, sodass man auch die verschiedenen Siegel und Sigillen sich anschauen konnte. * Bei den verschiedenen Ritualpunkten ging es natürlich auch um Räucherungen, sodass wir auch hier einen kurzen Ausflug in dieses große Themengebiet machten. Dies galt auch für die jeweiligen Opferung im Ritual, das heißt welche Speisen und welche Getränke verwendet wurden. Auch die Fingerstellungen – die Mudras – die bei der energetischen Fokussierung und Aufladung bzw. Weihe eines entsprechenden Gegenstandes verwendet wird, wurde erklärt und gezeigt. * Da in einem Planetenritual unter anderem ein klassisches Pentagrammritual und auch ein klassisches Hexagrammritual als Baustein verwendet wird, gingen wir auch hier zum Teil in die Tiefe, sodass nach dem Vortrag das Pentagrammritual auch praktisch zelebriert wurde, natürlich auch mit entsprechenden Erklärungen. Weiterhin wurden die hermetischen Grundsätze und Ansichten genauso wie alchemistische Errungenschaften und Bilder beleuchtet und besprochen. Es war also eine sehr intensiver Stammtisch der jedoch allen Beteiligten Spaß machte, da es zwischendurch auch immer wieder fruchtbare Diskussionen gab. Wie immer kam natürlich auch wieder die SIGILLENMAGIE vor… die Planetenquadrate (die Kameas) und viele „hermetisch-alchemistische Erkenntnisse“ die man auch in der heutigen Zeit noch hat bzw. die verblüffen und belegen, dass die verschiedenen REIHENFOLGEN der Planeten, der Wochentage, der Metalle und und und NICHT ZUFÄLLIG sind, sondern einem naturwissenschaftlichen und erkenntnistheoretischen System folgen! * Nebenbei wurden natürlich immer noch einzelne Gespräche geführt, über verschiedene magische Gebiete, und es wurden nebenbei auch einzelne Kartendeutungen gemacht, sodass natürlich auch hier für immer Raum gegeben war, dass Fragen durch Orakelsysteme beantwortet wurden. Genau dieses auch die Besonderheit des Stammtisches dass er eine große und hohe Flexibilität besitzt und dass man sich auch ohne weiteres einmal zurückziehen kann, um spezifische Fragen unter vier Augen zu klären. * Zum Schluss sprachen wir dann noch über einige Bücher und auch über die spirituelle Szene was jedoch auch schon ganz am Anfang des Stammtisches ein Thema war – egal ob es jetzt Facebook oder spirituelle Foren waren. * SO RANNTE DIE ZEIT auch wieder extrem und zack zack, war es kurz nach 23:00 Uhr und der Stammtisch endetet dann auch, natürlich nicht ohne den NÄCHSTEN Termin zu offenbaren und TSCHÜSS zusagen! * Das nächste Mal ist im MAI, und zwar am Samstag 13.05.2017 um 18:00h im Raum 404!!!! Also gaaaaanz OBEN…. Wenn man die Ebene betritt „rechter Raum“. Auch dieser Raum ist sehr groß und bietet die Möglichkeiten für Vorträge und für praktische Arbeiten. * Da wir das nächste Mal den 50. Stammtisch haben ….. jaaaaaa, es ist der 50ste!!!! …. Haben wir gemeinsam beschlossen, dass wir beim nächsten Mal jedem, der möchte, die Möglichkeit bieten dass er sein spirituelles Fachgebiet oder sein magisches Steckenpferd vorstellen, erklären und beleuchten kann. Dies kann ein Vortrag oder auch eine praktische Arbeit sein – oder eine Kombination aus beiden natürlich. * BIS MAI!!!! Und was es expliziert für Workshops geben wird, wird dann in der RUNDMAIL bzw. im POSTING für den nächsten Stammtisch stehen!!!! Ein bisschen Spannung muss ja vorhanden sein! * Magischen GRUSSLYSIR

No Comment

Please login, before you write a comment.

Open group, Content visible to everyone Join group now... Or just login, if you are already member of this group.

Active Members

  • User90 lysir

Feed_ics

Feed_badge

Feed_json

01476

Bookmark it:

  • Misterwong
  • Delicious
  • Yigg
  • Linkarena
  • Twitter
  • Yahoo
  • Oneview
  • Windowslive
  • Google
  • Myaol
  • Facebook
  • Myspace
  • Technorati