• Login |
  • Registrieren |
  • Hilfe |
Tellafriend

Erlebnisbericht: Über Treffen "Rhein-on-Skates2014"

Geschrieben von User15 Speedoinline 31.08.2014 17:41h | 278 x gelesen

Bericht von: Treffen "Rhein-on-Skates2014"
Ort: Rüdesheim am Rhein, Auf der Lach , 65385 Rüdesheim Am Rhein, Deutschland
Termin: Samstag 30.08.2014 09:00h

4 Teilnehmer
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35

So, nun noch eine Zusammenfassung der Ereignisse: Wir sind Freitag Abend angekommen und gleich zum Italiener “da Mario”. Das war eine gute Entscheidung, denn das Essen dort hat allen sehr gut geschmeckt. Einige, die schon eher angereist waren, sind sogar noch ein paar km am Rhein skaten gewesen. Nach dem Essen sind wir ins Hotel KRONE und haben uns zur Ruhe begeben. Die Tour ist ja nicht ohne… Am nächsten Morgen haben wir lecker Frühstück genossen. Es war von allem und reichlich vorhanden. Sehr nettes Personal, alles sauber und funktionell. Lediglich die Züge waren etwas nervig, die auf der anderen Straßenseite vorbei fuhren: Tatik-Tatak… und das recht häufig. Nun ja, wenn die Zimmerfenster zu waren ging es in der Nacht. Nach dem Frühstück ging es an den Start, die Unterlagen abholen. Viele, viele Skater waren gespannt und voller Vorfreude. Sonne und Wolken wurden unser Begleiter bis Koblenz. Selbst die Überfahrt mit der Fähre war ein Highlight. In Koblenz angekommen, gab es super Pasta mit Soße. Anschließend noch ein Kuchen bei der AWO abgekauft und schon ging es auf die zweite Etappe. Leider blieb es nicht immer trocken, was dem Ganzen aber keinen Abbruch tat. Bis zum Ziel waren wir überwiegend wieder trocken. Die Landschaft verzaubert, wenn man durchs Rheintal fährt. Dieses Mal sind wir sogar bis ans DEUTSCHE ECK gefahren, wo der Rhein und die Mosel zusammen laufen. Schön anzusehen. Glücklich und zum Glück ohne Stürze, sind alle 11 Skater/innen ins Ziel in Rüdesheim wieder angekommen. Vor Ohr bis Ohr ging unser Lachen, so viel Spaß hat es uns gemacht. Dann noch kurz geduscht und zur After-Skate-Party. Dort wurden zuerst ein paar Kohlenhydrate aufgefüllt, die Kehlen gespült und einige hat es sogar auf die Tanzfläche gerissen. Dafür brauchte es dann aber auch ein paar Klassiker wie “Thunderstruck” oder “An Tagen wie diesen”. Am Schluss hielt es niemanden mehr auf den Plätzen und alle noch vorhandenen Skater/innen haben unter lautem Applaus das letzte Lied genossen und sind dann nach Hause. 135 km sind eine lange Strecke. Auch wenn einige noch nach eigener Aussage “Reserven” hatten, war es dennoch gut, danach eine wohlverdiente Pause einzulegen. Wenn ich es richtig verstanden habe, haben unsere 4 Debütanten den Spaß nicht nur genossen, sondern haben mit den “alten Hasen” eine Wiederkehr im nächsten Jahr “angedroht”. Okay, bis dahin fließt noch viel Wasser die Elbe hinunter, oder auch den Rhein hinab. Wir sind alle heil zu Hause angekommen und ich denke, ich spreche diesen Satz für alle: Danke lieber Rollikater für die Orga, das Fahren und alles was noch dazu gehört – ganz großes Lob!!!

11 Bilder

Keine Kommentare

Bitte melde Dich an, bevor Du Kommentare schreibst.

Moderierte Gruppe, Inhalte für alle sichtbar Gruppe jetzt beitreten... Oder melde Dich an, falls Du bereits Mitglied bist.

Aktive Mitglieder » Alle

  • User90 speedoinline
  • User90 baerndme
  • User90 vonderrolle
  • User90 vhs-inline
  • User90 solaire-rapide
  • User90 roadrunner-hh

Feed_ics

Feed_badge

Feed_json

15233

Bookmark setzen:

  • Misterwong
  • Delicious
  • Yigg
  • Linkarena
  • Twitter
  • Yahoo
  • Oneview
  • Windowslive
  • Google
  • Myaol
  • Facebook
  • Myspace
  • Technorati