• Login |
  • Register |
  • Help |
Tellafriend

Discussion: Sechster Schlag den Raab Abend am 09.01.2015

Posted by User15 Marcost 01/10/2015 12:55AM | 138 x read

Tags:

Mit 2 neuen Spielern haben wir gestern den 6. Abend gespielt.

Diesmal mussten wir speedmäßig spielen, da wir “nur” 4 Stunden Zeit hatten.

1. Primzahl

Eine Zahl wurde vorgegeben. Welches ist die nächste Primzahl? Das musste erraten werden. Normalerweise würde man das mit mehreren Punkten spielen. Wir haben das so gespielt, dass der Spieler gewinnt, der als erstes eine richtige Antwort gibt. Das war unsere Freundin, die somit 4 Punkte erhielt (Spiel-Nr.x 4). Das Spielprinzip wurde übrigens per Exceltabelle gestaltet.

2. Stirnraten

Mittels der App haben wir Zufallsbegriffe geraten. Jeder musste mit jedem spielen und je einmal raten und einmal erklären. Der Ratende bekam pro Begriff einen, der Erklärer einen halben Punkt. Das Spiel gewann unser Freund.

3. Galopprennen

Wii-Party angemacht und “Top-Galopp” gespielt. Diesmal gewann meine Frau das Spiel.

4. Jule

Es musste in richtiger Reihenfolge von 1 bis 6 und von 6 bis 1 gewürfelt werden. Wieder gewann unsere Freundin.

5. Keksrennen

Nur mit Gesichtsmuskeln musste ein Keks von der Stirn in den Mund befördert werden. Ich habe das innerhalb von 2 Minuten nicht hinbekommen, meine Frau schon. Unser Freund war nach 50 Sekunden und seine Frau nach 26 Sekunden fertig! Wir hatten dabei viel Spaß.

6. Doppelbedeutung

Teekesselchen wurden anhand von 2 Beschreibungen genannt und erkannt werden. Das Spiel gewann wieder meine Frau.

7. Marienkäfer

Das Spiel, dass man aus Schlag den Raab kennt, haben wir auf der Wii gespielt. 2 Halbfinals und dann eine Finalrunde. Hier gewannen unsere Freunde die Halbfinals. Der Mann war unschlagbar schnell. Ich wieder nur Dritter. Bis dahin war ich bisher nicht einmal unter die besten 2 gekommen….

8. Armbrustschiessen

Anderes Wii-Spiel, aber immer noch Schlag den Raab. Jeder hatte 20 Schuss. Ich lag im Duell gegen meine Frau nach 15 Schuss knapp vorne. Doch die letzten 5 Schuss waren meine schwächste und ihre stärkste Serie. Dann unser befreundetes Paar. Beide waren etwa gleich gut wie wir. Mit dem letzten Schuss hatte der Mann die Siegchance doch er schaffte nur eine 5 und war somit punktgleich mit mir. Seine Frau machte ne richtig starke Serie und zog noch um einen Punkt an mir vorbei. Stechen um Platz 3 gewann ich dann wenigstens…

9. Punkte sammeln

Jeder Spieler hatte Karten mit einer 1, 2 und 3 zur Verfügung. Jeder legte nun eine davon verdeckt auf den Tisch. Nur der Spieler, dessen Nummer alleine auf dem Tisch lag, bekam diese Punkte gutgeschrieben. ENDLICH: Dieses Spiel konnte ich gewinnen.

10. Pfannkuchen

Das Spiel aus Schlag den Raab Kids wurde ausgepackt. Jeder hatte 10 Versuche. Aber erstmal einen Probeversuch. Der sah bei mir super aus. Aber das war es dann auch schon… Bei den 10 Versuchen klappten dann bei mir nur 2! Meine Frau gewann mit 6 erfolgreichen Versuchen.

11. Zahlenwörter

Das Spiel aus der letzten 50. Schlag den Raab Ausgabe hatte ich mittels Exceltabelle gebastelt. Wir spielten allerdings Begriffe aus dem Themengebiet Essen und Trinken. Mir waren die anderen zu schnell. Unserer Freund gewann.

12. Auf Zack

Das Gesellschaftsspiel kann man so ganz gut selber spielen. Kategorie per Zufallsfunktion in Excel auswählen lassen und dann mussten innerhalb von 20 SEkunden Begriffe dazu aufgeschrieben werden. Die Anfangsbuchstaben der Begriffe mussten dann abgestrichen werden. Wer alle Buchstaben zuerst durchgestrichen hat gewann. Das war unsere Freundin. Ihr Mann auf 2.

13. Schwertkampf

Wii-Sports-Resort-Spiel, dass wirklich schweißtreibend war. Erst Halbfinale und dann auch hier die Finalrunde. Ich konnte mich ins Finale gegen meine Frau kämpfen. Doch das 2. und 3. Duell verlor ich. Siegerin somit wieder meine Frau.

14. Schummeln

Kartenspiel, bei dem man blind spielt und ansagt, was man gespielt hat. Wird man beim Schummeln erwischt muss man die Karten im Stapel zur Strafe aufnehmen. Ist die Schummelansage falsch, muss der Ansagende die Karten aufnehmen. Das Spiel zog sich, weil niemand alle Karten ablegen konnte. Haben dann ein Zeitlimit eingebaut und danach die Karten gezählt. Hier gewann unser Freund.

15. Teeschleuder

2 Teebeutel hatte ich zusammengeklebt und das 6×. Somit hatten 2 Spieler jeweils 3 “Tee-Bolas” zur Verfügung. Damit haben wir dann in verschiedenen Duellen auf eine Wäscheleine geworfen. Punkte wurden vergeben und zum Schluss addiert. Unser Freund hatte noch eine Gesamtsiegchance, doch sein letzter Wurf ging ins Leere. Somit wurde er Letzter und ich gewann das 15. Spiel.

ENDSTAND:

4. Ich 280 3. Freund 289 2. Freundin 292 1. Meine Frau 338 – wieder einmal gewann sie. Wahnsinn.

Übrigens: Hätte nur der Spielsieger die Punkte bekommen, wie es bei Schlag den Raab gespielt wird, hätte es so ausgesehen:

Freundin 22, Ich 24, Freund 34, meine Frau 40.

Mal ein etwas anderer Abend mit viel Wii, Speed und viel Spaß.

No Comment

Please login, before you write a comment.

Open group, Content visible to everyone Join group now... Or just login, if you are already member of this group.

Active Members

  • User90 marcost

Feed_ics

Feed_badge

Feed_json

00323

Bookmark it:

  • Misterwong
  • Delicious
  • Yigg
  • Linkarena
  • Twitter
  • Yahoo
  • Oneview
  • Windowslive
  • Google
  • Myaol
  • Facebook
  • Myspace
  • Technorati