• Login |
  • Registrieren |
  • Hilfe |
Tellafriend
5 MAI

Treffen: Schwimmen am Naturistensee die 2

Geschrieben von User15 Frank-Jonas 02.05.2018 12:32h | 99 x gelesen

Datum: Samstag 05.05.2018 um 10:30h
Ort: Ulm, Deutschland » Stadtplan

Ich probier es einfach nochmals. Vielleicht traut sich ja doch noch jemand.

Hallo zusammen,

wie einigen bekannt ist, zieht es mich gerade mehr zum Sonnenbaden als in die Berge, da mir da noch zuviel Schnee ist.

Wer traut sich und kommt zum Naturistensee nach Senden?

Nix anderes wie Sauna. Statt in die Kabine geht es auf die Liegewiese zum Aufwärmen und zum Abkühlen ins Wasser.

Es gibt dort einen Kiosk mit Toiletten (kostenpflihtig) sowie Toi Toi WC´s die nix kosten.

Der Kiosk hat Pommes, Wurst, Kaffee, Eis usw. Heute Weißwurstfrühstück.

Die Liegewiese (recht groß) wird regelmäßig gepflegt und Schattenplätze gibt es dort auch.

Mich findet man in Richtung Strandbereich im vorderen Bereich.

http://www.nacktbaden.de/501-0-senden-89250-sendener-see.html

Also los traut euch und kommt.

Euer Frank

Nächstes Treffen nicht verpassen!

Jetzt Bilder hochladen!

Zugesagt (1):

  • User90 frank-jonas

Abgesagt (4):

  • User90 sonja1001
  • User90 alsternixe
  • User90 catwoman68
  • User90 horstw

3 Kommentare

  • User35
    Catwoman68, Donnerstag 03.05.2018 09:11h

    Ich finde , es ist zu früh (von Temperaturen her ) für solche Aktivitäten .Gruss.Swetlana.

    • User15
      Frank-Jonas, Donnerstag 03.05.2018 12:05h

      Neee. Das Wasser ist zwar noch frisch aber draußen ist es in der Sonne bereits recht angenehm.

  • User35
    Alsternixe, Donnerstag 03.05.2018 15:34h

    Ähm gerade habe ich einen Artikel in der SWP gelesen das es kein Naturisten Baden mehr dort gibt und es schon mehrere Platzverweise gegeben hat. Vielleicht meinst du auch einen anderen See?? Hier der besagte Artikel aus der SWP:

    Obwohl Nacktbaden am Sendener Waldsee verboten ist…

    Die Nacktbader- und Swinger-Szene am Waldbaggersee – überregional bekannt geworden als Porno-Island – bereitet Polizei und Sicherheitswacht nach wie vor viel Arbeit. Das berichtete der Sendener Polizeichef Thomas Merk jetzt beim Jahresgespräch. Trotz des Nacktbadeverbotes, das inzwischen sowohl für den Sendener wie auch für den Vöhringer Teil des Sees gilt, verlustierten sich dort nach wie vor nackte Männer.

    170 Platzverweise, teils verbunden mit einer Ordnungswidrigkeitsanzeige, habe die Sicherheitswacht im vergangenen Jahr erteilt, bereits vier Anzeigen seien dieses Jahr schon ausgestellt worden. Zwar habe sich in der Szene das FKK-Verbot herumgesprochen, doch die Leute stellten sich einfach blöd. Am Ufer seien immer wieder dieselben Männer anzutreffen. Merk betonte, das Polizei und Kommunen keineswegs „prüde“ seien, zumal es ja auf Vöhringer Gemarkung nach wie einen offiziell ausgewiesenen und gepflegten Nacktbadebereich gibt. Es gehe vielmehr darum sicherzustellen, dass Fahrradfahrer, Kinder und Hundehalter dieses „wunderschöne Naherholungsgebiet“ genießen können.

    • User15
      Frank-Jonas, Freitag 04.05.2018 07:15h

      Ja der See ist etwas in Verruf geraten. Ich gehe immer an den ausgewiesenen sehr gepflegten Bereich mit Sanitären Anlagen und Kiosk.

  • User35
    Holgman-Jack, Freitag 04.05.2018 10:43h

    “Porno-Island” ist aufgelöst…Der Familiengeeignete FKK Bereich ist nach wie vor erlaubt…Baden “ohne” ist viiiel schöner!😊

Bitte melde Dich an, bevor Du Kommentare schreibst.